Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2004
gespeichert: 386 (0)*
gedruckt: 2.292 (25)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.07.2003
4.076 Beiträge (ø0,71/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
30 g Hefe
60 g Zucker
1/4 Liter Milch, lauwarme
60 g Butter
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Eigelb
200 g Konfitüre (Erdbeerkonfitüre)
2 EL Puderzucker
3 EL Zitronensaft
 einige Korinthen
  Margarine, für das Backblech

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Backblech leicht einfetten. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die zerbröckelte Hefe darin mit etwas Zucker, Mehl und Milch zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 Min gehen lassen. Den Rest Zucker, die geschmolzene Butter, das Ei und das Salz mit dem Vorteig verkneten. Den Teig schlagen, bis er Blasen wirft und 15 Min gehen lassen. Dann 4 mm dick ausrollen. Aus zwei Dritteln des Teiges Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen. Die Ränder der Kreise mit Eigelb bestreichen, in die Mitte Konfitüre geben und je 2 Plätzchen aufeinander drücken.
Aus dem restlichen Teig als Entenköpfe Ovale mit Schnäbeln formen. Die Köpfe mit Eigelb bestreichen und an die größeren Plätzchen drücken. Die Enten auf dem Backblech 15 min gehen lassen. Den Backofen auf 220 ° vorheizen. Die Enten mit Eigelb bestreichen und auf der zweiten Schiebeleiste von unten 15 Min backen. Den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Die Korinthen als Augen mit dem Zuckerguss aufkleben.