Bunter Wurstsalat nach Thüringer Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.04.2011



Zutaten

für
200 g Sülze (Fleischsülze)
200 g Blutwurst
200 g Wurst (Bierschinken)
200 g Schweinefleisch, gekochtes
200 g Wurst (Jagdwurst)
1 große Zwiebel(n)
200 g Gewürzgurke(n)
2 Ei(er), gekochte
1 kl. Glas Miracel Whip
1 EL Senf
Salz und Pfeffer
etwas Gurkenflüssigkeit

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Alle festen Zutaten in schöne, gleichmäßige Würfel schneiden und in einer Schüssel vermengen. Mit Pfeffer, Salz und etwas Gurkenwasser abschmecken.

Zum Miracel Whip ca. 1 EL Senf hinzugeben und mit dem Wurstsalat vermengen. Wir bereiten den Salat immer am Vortag zu, damit er schön durchziehen kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jens66

Vielen Dank für deinen Kommentar. Bei uns gibt es den Wurstsalat meist zu Weihnachten.

11.08.2017 13:23
Antworten
Sabrina_Mughal

Meine Mutter hat so einen ähnlichen Salat, aber NUR an Silvester gemacht. Nur ohne gekochtes Schweinefleisch. Aber mit Apfelwürfelchen drin und nur mit Essig, Öl und Gurkenflüssigkeit. Zu einer anderen Zeit hat dieser Salat auch gar nicht geschmeckt. NUR an Silvester. mmmmhhh war das immer lecker.

11.08.2017 13:01
Antworten
jens66

Ja, so alt könnte das Rezept fast sein. Es wird in unserer Familie von Generation zu Generation weitergegeben. Viel Freude beim Nachkochen.

20.10.2011 13:03
Antworten
u-bratwurst

Hallo jens66, das ist mal ein Wurstsalatrezept nach meinen Vorstellungen. Vor ca. 40 Jahren gab es mal eine Rezeptempfehlung ähnlicher Art, im Fernsehen der DDR als Beitrag zum Silvesterbuffet. Da war m.E. nur Sülzfleich und Blutwurst drin, sonst aber ähnlich gestrickt. Also den Salat probier ich aus. LG, U.d.B.

20.10.2011 09:44
Antworten