Bärlauchknödel


Rezept speichern  Speichern

als Beilage oder Hauptgericht mit Käse und Butter

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (44 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.04.2011 700 kcal



Zutaten

für
200 g Semmel(n), würfelig geschnitten oder Knödelbrot
1 Zwiebel(n)
2 EL Butter
120 ml Milch
2 große Ei(er)
80 g Bärlauch
Salz und Pfeffer
Muskat
Mehl, oder Semmelbrösel
evtl. Parmesan, oder anderer Käse

Nährwerte pro Portion

kcal
700
Eiweiß
24,02 g
Fett
32,42 g
Kohlenhydr.
77,41 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Semmeln (würfelig geschnitten) oder Knödelbrot (ich verwende Dinkelvollkorn-Knödelbrot) in eine Schüssel geben. Zwiebel fein hacken, mit Butter goldgelb dünsten, zum Knödelbrot geben. Milch, Eier und Salz verquirlen, dazu geben und alles durchmischen, ca. ½ Stunde quellen lassen.
Bärlauch waschen, fein schneiden und untermischen. Mit frisch geriebenem Pfeffer und Muskat würzen. Sollte der Teig zu weich sein, mit Mehl oder Semmelbrösel binden.

Salzwasser zum Kochen bringen.
Mit feuchten Händen Knödel formen und in das kochende Salzwasser geben, die Hitze reduzieren und etwa 15 Minuten (je nach Größe der Knödel) ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Butter erwärmen, leicht bräunen. Je nach Geschmack Käse reiben.

Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und auf Tellern mit frisch geriebenem Käse oder Parmesan bestreuen. Butter drüber geben und genießen.

Man kann sie aus Beilage (natur ohne Käse) reichen oder als Hauptspeise mit Salat.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

binsn

Da man dem Bärlauch im Wald im Moment nicht entkommen kann, gab es diese Knödel am Wochenende! Sie waren toll, sowohl von der Optik her, als auch vom Geschmack!

20.04.2021 10:51
Antworten
Jule444

Die Knödel sind super lecker geworden!! Wir haben noch ein zusätzliches Ei und mehr Milch genommen, da uns der Knödelteig sonst zu trocken war (wir kochen die Knödel im Dampf). Dazu gab's Champignon-Sahne-Sauce.

03.04.2021 13:42
Antworten
Sabrina-Mo

Ich hätte eine Frage zu diesem Rezept: Verwendet man für den Teig frische Semmeln oder bereits alte/harte Semmeln?

16.03.2021 10:28
Antworten
lalalalalalala

Hallo Sabrin-Mo, ich verwende je nach dem was ich zu Hause habe. Zu bedenken ist aber frische Semmeln brauchen weniger Milch als getrocknetes Knödelbot ( saugen viel mehr auf ). Milchmenge anpassen.

17.03.2021 21:00
Antworten
lalalalalalala

Danke für deinen positiven Kommentar. Freut mich wenn sie gelungen sind. Liebe Grüße Elfi

16.03.2021 09:01
Antworten
ManuGro

Hallo Elfi, diese Bärlauchknödel waren super lecker. Ich hab sie nach deinem Rezept mit brauner Butter und geriebenem Käse serviert. Fotos sind schon unterwegs. LG + dks Manuela

02.05.2011 18:38
Antworten
Baumfrau

Hallo! Bei uns gabs diese Knödel auch zu Frikadellen (aus dem Ofen/Muffinform) sowie Kohlrabi-Möhren-Gemüse in sahniger Sauce. Passte prima zusammen - und war superlecker! Foto folgt - als Dank fürs Rezept. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

13.04.2011 11:45
Antworten
lalalalalalala

Hallo Bäumchen freut mich wenn sie euch geschmeckt haben. Vielen Dank für die Sternchen :-) Freue mich auf´s Foto Liebe Grüsse Elfi

13.04.2011 14:03
Antworten
kleinehobbits

Liebe Elfi, ich hatte ja schon die Ehre dein Rezept nachkochen zu dürfen. Und was soll ich sagen - megalecker. Sogar den Kindern hats geschmeckt und das will echt was heißen. Ein tolles Rezept, und dickes Dankeschön!!! Wir hatten Fleischpflanzerl und Möhrchengemüse dazu. LG Silke + ein schönes WE

09.04.2011 13:55
Antworten
lalalalalalala

Das freut mich besonders wenn es geschmeckt hat. Diese Knödel sind eine ideale Beilage zu vielen find ich und schnell gemacht. Vielen Dank für die super Bewertung. LG Elfi Auch ein schönes sonniges Wochenende :-)

09.04.2011 14:10
Antworten