Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeer - Schmetterlingsmuffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 07.04.2011



Zutaten

für
3 Ei(er)
1 Pkt. Vanillezucker
150 g Zucker
75 ml Öl
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
250 ml Sauerrahm
etwas Zitronenschale, abgeriebene und Saft
250 ml Joghurt, Erdbeer-
100 g Erdbeeren, gewürfelt
etwas Marmelade, Erdbeer-

Für die Garnitur: Zuckerperlen


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eier, Zucker, Vanillezucker und Zitronenabgeriebenes und Saft schaumig rühren. Öl einrühren.
Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Sauerrahm einrühren.

Muffinblech einfetten, bemehlen und den Teig in die Vertiefungen füllen.
Im vorgeheizten Backrohr Umluft 150°Grad ca. 20 Minuten backen.

Auskühlen lassen, das Oberteil abschneiden und halbieren für "Flügel". Diese mit Marmelade bestreichen und mit Zuckerperlen bestreuen.
Erdbeerjoghurt und Erdbeeren verrühren.
Auf die Muffins nund den Erdbeerjoghurt geben und die Flügel in den Joghurt stecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genovefa56

Hallo funnymelle, ja mit Quark wird die "Masse-Creme" sicher gefestigter. LG Grete

10.02.2012 19:58
Antworten
funnymelle

Hallo Grete, das ist ja mal eine tolle Idee. Habe Dein Rezept gerade gespeichert und werde es zum 6. Geburtstag meiner Tochter backen. Bisher hatten wir nämlich immer nur "Marienkäfer-Muffins" :-) Da wird sie sicherlich Augen machen. Ich werde dann aber übrigens, wie auch bei den Marienkäfern noch Smarties als Augen und Mikadostäbe als Fühler zum Dekorieren nehmen. Ach ja, vielleicht nehme ich dann anstelle von dem Joghurt einfach einen Erdbeerquark. Ist vielleicht etwas fester wie mit Joghurt. Mal sehen, habe es auf jeden Fall mal gespeichert, was ich dann mache, weiß ich noch nicht - ist ja auch erst im April. Bin nur schon mal auf der Suche nach einem etwas anderen Rezept und was soll ich sagen? Ich bin bei Dir gelandet und schon die ganze Zeit kräftig am speichern :-) Also dankeschön für die vielen tollen Rezepte LG funnymelle

07.02.2012 21:30
Antworten
genovefa56

Hallo Mima, es stimmt mit dem Erdbeerjoghurt ist es etwas "flüssig" ich hatte doch mehrere Erdbeestücken genommen aber trotzdem... meine Schwester hat bisschen aufgelöste Gelantine zum Joghurt gegeben 2 Blatt wie sie mir sagte und die Konsistenz war besser. LG Grete

07.05.2011 03:03
Antworten
mima53

Liebe Grete, auch ich habe diese feinen Muffins schon ausprobiert das Joghurt habe ich ein bisschen mit Schlagobers verfeinert, es war aber doch sehr flüssig, wir haben dann die Creme so dazu gegessen- geschmacklich sind diese Muffins sehr lecker, sind schön locker und der zarte Zitronengeschmack gefällt mir darin auch recht gut liebe Grüße Mima

05.05.2011 21:30
Antworten
genovefa56

Hallo Lejla, das freut mich aber das sie euch gemundet haben. LG Grete

04.05.2011 03:13
Antworten
Lejla2009

Hallo, bei uns gab es heute die Muffin und wir waren alle sehr begeistert. Die sind sehr lecker und ich kann die nur empfehlen! Danke für das tolle Rezept! Liebe Grüße Lejla

02.05.2011 18:19
Antworten