Schokoberge


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eine Abwandlung von Granatsplittern, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 06.04.2011



Zutaten

für
1 Tortenboden oder Keks- oder Lebkuchenreste
1 Paket Cremepulver (Vannllecreme, backfest)
etwas Aroma oder Schnaps oder Likör nach Wahl
250 ml Milch
1 Prise(n) Salz
120 g Zucker
200 g Butter
500 g Mehl
1 Ei(er)

Zum Verzieren:

n. B. Krokant oder Streusel
200 g Kuvertüre, dunkel oder hell

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Zunächst stellt man einen Mürbteig aus Zucker, Mehl, Ei, Salz und Butter her. Den stellt man 1 Std. kalt und rollt ihn dann aus.

Mit einem runden Ausstecher werden nun ca. 5 cm große Kreise ausgestochen. Diese werden im Backofen bei 160°C (Umluft) 13 - 15 min. gebacken. Danach gut auskühlen lassen. Ich habe nicht den ganzen Teig gebraucht und habe noch normale Kekse davon gebacken.

Für die Creme die Vanillecreme nach Packungsanleitung mit der Milch verrühren. Die Kuchenreste in die Creme rühren. Durch die Menge des Kuchens sollte die Masse fest sein (etwa so, dass man in der Hand Kugeln formen könnte). Wer mag, kann auch noch Aroma oder Alkohol hinzufügen. Das muss man je nach Kuchen abschmecken. Auf die ausgekühlten Kekse wird nun ca. 1 TL der Masse aufgestrichen (zu einem Berg).

Die Schokolade wird im heißen Wasserbad geschmolzen. Die Berge werden in die geschmolzene Schokolade getaucht und zum Abschluss verziert. Alle Kekse im Kühlen trocknen lassen. Mir haben sie am zweiten Tag besser geschmeckt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnattchen93

Mein erstes Kommentar auf CK, aber diese Plätzchen haben es sowas von verdient! Hatte leider keine Vanillecreme zuhause, dafür aber Nougatcreme vom berühmten Doktor. Eine halbe Ampulle Rumaroma mit rein, 100gr Löffelbiskuit und 150gr Butterkekse et voila.. Ein Traum! Allerdings schien mir das Verhältnis zwischen "Creme" und Mürbeteigböden (mehr als 85 mit Durchmesser 4,5cm) nicht zu passen, also habe ich kurzerhand kleine Burger draus gemacht. Die Schokoglasur habe ich noch mit Kokosfett verdünnt, damit sie sich besser verteilen lässt. Noch etwas Hagelzucker obendrauf und fertig sind die Leckerbissen. Vielen Dank für dieses unglaublich leckere Rezept! 5 Sterne von mir, Foto folgt. Liebe Grüße

05.12.2020 14:44
Antworten
Zuckerfee21

das perfekte resteverwertungarezept, ich habe alles reingepackt und unterschiedlich groß zerkleinert. brioche,löffelbiskuit,biskuitplätzchen mit schokobezug und butterkekse. (insgesamt 250gr) ich habe amaretto mit rein, hätte etwas mehr sein können,man schmeckt ihn kaum. supi lecker und da es keine buttercreme ist,müssen sie nicht in den kühlschrank. Ich habe sie auch verschieden bestreut, mit fruchtpulver,kokos und krokant.

21.05.2020 16:34
Antworten
Zuckerfee21

hallo, wenn ich statt dem tortenboden, schokokekse und löffelbisquits nehmen, wieviel gramm sind das dann? :-) vielen dank für eine antwort

26.04.2020 21:33
Antworten
Cleobel

Wo kommt die dunkle von Farbe innen her?

03.06.2019 09:04
Antworten
bailey-baby

Unterschiedliche böden. Heller boden hell..dunkler boden dunkel

04.06.2019 07:03
Antworten
ghost208

Hallo Frage wo zu brauch ich dann ein Torten boden wenn ich doch ein Mürbeteig herstelle liebe grüße Didi

03.04.2016 17:17
Antworten
Thymiane

Die Schokoberge kenne ich aus meiner Kindheit als "Harzer Berge". Ich habe sie heute für meine Schwester gemacht, die morgen Geburtstag hat. Sie fährt, wie ich, total auf diese Teile ab. Das genaue Rezept hatte ich nicht und bin durch Dich wieder drauf gestoßen. Sie sind göttlich geworden und ich hoffe, einige halten bis morgen durch. Falls ich dazu kommen sollte (mangels Masse????), mache ich noch ein Foto. Auf jeden Fall die volle Punktzahl. LG Thymiane

14.03.2015 19:01
Antworten
bailey-baby

Das freut mich sehr!!

15.03.2015 10:27
Antworten
risei

Hallo, was ist denn genau mit Vanillecreme gemeint? Ist das sowas wie Pudding? LG Risei

30.01.2012 23:18
Antworten
bailey-baby

ist schon ziemlich lange her wo ich die gemacht hab..aber diese creme ist kein normaler pudding. es gibt im backregal so ne creme die nimmt man auch für bienenstich, frankfurterkranz usw. als buttercreme. die ist das.

31.01.2012 08:28
Antworten