Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
warm
Party
Schnell
einfach
Resteverwertung
Tarte
Kartoffeln
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Gemüse - Kartoffelkuchen

eine bunte Sache

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 06.04.2011 1743 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), (mehlig kochend)
2 Ei(er), (M)
1 Zwiebel(n)
½ Becher Crème fraîche
3 EL Speisestärke, (z. B. Mondamin)
300 g Zucchini
1 Stange/n Lauch
3 Tomate(n)
100 g Käse, (würzig, z. B. ein Bergkäse), gerieben
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, (edelsüß)
Öl, zum Andünsten
3 Knoblauchzehe(n), (nach Wunsch)

Nährwerte pro Portion

kcal
1743
Eiweiß
60,35 g
Fett
96,09 g
Kohlenhydr.
153,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kartoffeln schälen und grob raspeln.
Zwiebel in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten.
Dann geriebene Kartoffeln, gedünstete Zwiebeln, 2 Eier, Crème fraiche, 50 g Käse, Salz, Pfeffer, Speisestärke und Paprikapulver gut miteinander vermischen.
Eine Springform (26-28cm) ausfetten und bemehlen und die Kartoffelmasse einfüllen.
Im auf 220°C vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen. (Mittelschiene)

Zwischenzeitlich die Zucchini in feine Streifen schneiden, Lauch in feine Ringe schneiden und die Tomaten würfeln. Wer sich die Mühe machen möchte, kann die Tomaten vorher enthäuten. Nach Wunsch und Geschmacksvorliebe Knoblauchzehen fein hacken. Das Gemüse ebenfalls in einer Pfanne mit etwas Öl andünsten und mit Salz + Pfeffer würzen.

Nach 30 Minuten Backzeit die gedünstete Gemüsemischung auf den Kartoffelteigboden geben und mit dem restlichen (50g) Käse bestreuen und nochmal für 10 Minuten in den Backofen geben.

Nach dem Fertigbacken den Kuchen aus dem Ofen nehmen und kurz ruhen lassen. Aus der Form nehmen und warm servieren.

Sehr gut passt ein leichter Salat dazu, aber auch ein feines Sahnesößchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SplatterMaus

Hat jemand Erfahrung damit, den Gemüsekuchen vorzubereiten bzw. vorzubacken und erst später zu servieren?

10.12.2019 11:52
Antworten
Juulee

Vorbereiten kann man ihn gut ein oder zwei Stunden, aber vorbacken und dann wieder aufbacken würde ich nicht empfehlen. Das wird dann alles zu weich, weil ja auch gedünstetes Gemüse auf die Kartoffelschicht kommt. Gruß Juulee

10.12.2019 12:09
Antworten
Badaentli

Das hat ALLEN geschmeckt und das Blech war ruckzuck leer! Ein tolles Rezept - da wirklich kombinierbar mit vielen Gemüsen und Zutaten. 👌🏽👍🏽

08.09.2019 09:11
Antworten
Juulee

Prima - das freut mich sehr! So soll es ja auch sein, dass alle am Tisch Freude beim Essen haben. Lieben Dank und Gruß Jule

09.09.2019 11:54
Antworten
Juulee

Liebe Anita :-))) für den Gemüsekuchen kann man gerne die Gemüse nach Wunsch und Geschmack kombinieren. Danke fürs Nachkochen und ganz viele liebe und herzliche Grüße an DICH :-))) Jule

28.07.2016 19:38
Antworten
caipiri

Sehr lecker. Da lohnt sich der Aufwand. Mit dem Gemüse kann man sehr gut variieren. LG

09.02.2016 13:43
Antworten
Reblaus69

Guten Morgen Jule, wir hatten den Gemüse-Kartoffelkuchen gestern und er hat uns sehr gut geschmeckt. An Gemüse hab ich zusätzlich noch rote Paprikawürfelchen verwendet. Den Belag kann man toll variieren, das nächste Mal möchte ich Karotten, Lauchzwiebeln und Erbsen ausprobieren :) Und für die Fleischtiger könnte man eventuell noch ein paar Schinkenwürfelchen dazumischen. Alles in allem ein tolles Rezept! Danke dafür! LG, isi

28.05.2014 06:32
Antworten
Juulee

Das freut mich,liebe Isi :-) - DANKE !!! Ich mache den Gemüsekuchen gerne, wenn ich viele kleinere Mengen Gemüse übrig habe, weil man fast alles auf dem Kuchen unterbringen kann. Deinen Vorschalg mit den Schinkenwürfeln finde ich auch gut! Das Rezept ist aus der Pfalz und dort wird er als Kirbekuchen angeboten. Lieben Gruß Jule .-)

28.05.2014 09:44
Antworten
Kanibale

Hallo Juulee! Die Idee mit dem Kartoffelboden finde ich genial und seeeehr lecker! Hab den Belag allerdings komplett verändert und finde es unpassend dann eine Bewertung abzugeben. Bin aber sehr neugierig und werds bald mal mit den Originalzutaten nachkochen... und bewerten und am besten noch gleich ein Foto davon machen. Liebste Grüsse aus Nürnberg!

26.04.2011 15:41
Antworten
Juulee

Freut mich, dass dir Kartoffelteigboden gefällt! Ich finde, er schmeckt einfach lecker bei einem Gemüsekuchen. Mit dem Belag kann man ja immer variieren . :-) Was hast du denn für Gemüse verwendet? Liebe Grüße Juulee

27.04.2011 10:40
Antworten