Bewertung
(111) Ø4,51
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
111 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2004
gespeichert: 2.223 (0)*
gedruckt: 9.891 (15)*
verschickt: 220 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.07.2003
1.027 Beiträge (ø0,19/Tag)

Zutaten

4 große Entenbrust, große
1/2 Glas Marmelade (Himbeermarmelade bester Qualität), alternativ 1 Dose Himbeeren
2 Zehe/n Knoblauch, frischer, ungeschälter
  Balsamico
  Minze, frische oder Basilikum als Deko
  Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlener
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fettseite der Entenbrust mit einem Messer kreuzförmig einschneiden
Eine Pfanne nehmen, soviel Wasser reingeben, dass der Boden gerade bedeckt ist, die Entenbrust auf die Hautseitelegen. Die ungeschälte Knoblauchzehe dazugeben.
Die Pfanne erhitzen, das Fett beginnt nun zu schmelzen, und das Wasser verdampft, so brät die Entenbrust in ihrem eigenen Fett, das ist die bekömmlichste Zubereitungsart.
Die Entenbrust solange auf der Hautseite braten, bis sie knusprig ist und eine schöne goldbraune Farbe hat, ordentlich salzen und pfeffern, umdrehen und etwa noch mal solange braten. Die Garzeit ist je nach Größe unterschiedlich, man kann ruhig, wenn man sich nicht sicher ist, den Zustand mit einem Messer überprüfen, die Entenbrust sollte je nach Geschmack englisch oder medium sein. Entenbrust beiseite stellen, ruhen lassen, warm halten
Die Knoblauchzehe häuten, mit einer Gabel in der Pfanne mit dem Entenfett zerquetschen, kurz anbraten, mit einem ordentlichen Schuss Balsamicoessig ablöschen, kurz einreduzieren lassen.
Himbeermarmelade (bitte keine billige) dazugeben, anstelle dessen kann man sicher auch frische Himbeeren oder eine Dose Himbeeren nehmen, dann wird dies Soße nicht ganz so süß, dann eventuell nach Geschmack etwas Zucker hinzufügen.
Je nach Wunsch der Saucenmenge Himbeeren/Himbeermarmelade dazugeben, für 4 Personen nehme ich ca.1/2 Glas Marmelade oder eine Dose, etwas einköcheln lassen, dabei mit einem Schneebesen glatt rühren, mit etwas Salz und viel schwarzem, frisch gemahlenen Pfeffer würzen.
Die Sauce als Spiegel auf den Tellern oder einer vorgewärmten Platte anrichten.
Die Entenbrust quer in Scheibchen schneiden, aufgefächert auf der Soße anrichten, mit Minzezweigchen garnieren.
Dazu passen sehr gut in Salbeibutter angeschwenkte Spätzle.