Backen
Gluten
Lactose
Torte
Vegetarisch
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachtstorte

cremig, ohne Backen, ohne Ei, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.04.2011 6302 kcal



Zutaten

für
250 g Spekulatius (Gewürz-)
100 g Butter
8 Blatt Gelatine
500 g Magerquark
500 g Mascarpone
1 EL Zimtpulver
4 EL Honig
150 g Zucker
250 g Schlagsahne
1 EL Kakaopulver
50 g Schokolade, weiß, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
6302
Eiweiß
129,98 g
Fett
447,18 g
Kohlenhydr.
435,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Boden:
Die Kekse in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln oder mahlen. Die Butter in einem Topf schmelzen. In einer Schüssel die Brösel und die flüssige Butter gut miteinander vermengen.
Die Masse auf eine mit Backpapier belegte und von einem Tortenring umgebene Tortenplatte (Durchmesser: 28 cm) geben und den Boden mit einem Löffel gut andrücken.
Den Spekulatiusboden in den Kühlschrank stellen.

Creme:
Gelatine gemäß Packungsanleitung einweichen. Quark, Mascarpone, Zucker, Honig und Zimt miteinander verrühren. (Bei sehr aromatischem Zimt nur einen EL verwenden!) Gelatine leicht ausdrücken und in einem Topf unter ständigem Rühren erwärmen, nicht kochen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat. Die aufgelöste Gelatine von der Kochstelle nehmen. 4 EL der Creme zur Gelatine geben und unterrühren. Danach diese Mischung zur restlichen Quark-Mascarpone-Creme geben und kräftig verrühren.
Sobald die Masse andickt, Sahne steif schlagen und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.

Die Creme auf den Spekulatiusboden geben und die Torte mindestens 2-3 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Servieren, Tortenring entfernen. Die Torte mit dem Kakaopulver bestäuben und anschließend die geriebene, weiße Schokolade darauf verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schokomäuschen23

Hallo Sim, danke für dein nettes Feedback. Freut mich, dass deiner Familie und dir die Torte gefallen hat. Wir machen sie bei uns aber aus den gleichen Gründen auch nur ca. 1 -2 x im Jahr. Wenn ich auf der Arbeit mal mehrere Kuchen ausgebe, ist dieser allerdings immer mit von der Partie, weil die Kollegen sie so gerne mögen. Viele Grüße, Schokomäuschen

27.12.2013 18:30
Antworten
Sim2004

Wow was für eine leckere Torte! Die gibts bei uns jetzt zu Weihnachten und uns gefällt der tolle Zimt und Honiggeschmack! Man schmeckt alles toll raus und erinnert mich ein wenig nach Milchreis :-D Schade nur das sie so reichhaltig ist, werde sie also echt höchstens einmal im Jahr machen. Trotzdem danke für dieses tolle Rezept! LG Sim2004

26.12.2013 14:27
Antworten