Bewertung
(19) Ø4,05
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
19 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.04.2011
gespeichert: 487 (0)*
gedruckt: 2.498 (13)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2009
516 Beiträge (ø0,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Hefeteig:
125 ml Milch, lauwarm
20 g Hefe
300 g Mehl
2 EL Puderzucker
1 Prise(n) Salz
60 g Butter, zerlassen
Ei(er)
  Mehl für die Arbeitsplatte
  Für die Füllung:
250 g Quark, (Topfen)
Ei(er)
40 g Puderzucker
20 g Puddingpulver, Vanille-
250 g Aprikose(n) (Marillen), frisch oder aus der Dose
Ei(er), zum Bestreichen des Strudels
2 EL Milch, zum Bestreichen des Strudels
 etwas Puderzucker, zum Bestäuben

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen.

Mehl, Puderzucker, Salz, Butter und Ei in eine Rührschüssel geben. Das Hefe-Milch-Gemisch langsam zugießen und alles zusammen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort zu doppeltem Volumen aufgehen lassen.

Inzwischen für die Fülle Topfen, Ei, Puderzucker und Puddingpulver gut miteinander verrühren.

Verwendet man Marillen aus der Dose, diese in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Frische Marillen kurz in kochendes Wasser tauchen, danach kalt abschrecken und die Haut abziehen. Danach die Marillen in kleine Würfel schneiden.

Den aufgegangenen Hefeteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 30 x 40 cm großen Rechteck ausrollen. Mit der Topfenfülle bestreichen (dabei rundherum einen kleinen Rand freilassen) und danach mit den Marillenwürfeln bestreuen. Von der Längsseite her vorsichtig einrollen und die Enden gut zusammendrücken. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Strudel mit der Naht nach unten darauflegen. Zugedeckt noch einmal ca. 30 Minuten gehen lassen.
Das Ei mit Milch versprudeln und den Strudel damit bestreichen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C ca. 30 Minuten backen.

Mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.