Quarkbällchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 02.04.2011 2048 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
250 g Quark
½ TL Salz
125 g Zucker
½ Paket Backpulver
½ Paket Vanillezucker
2 Ei(er)
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
2048
Eiweiß
71,55 g
Fett
51,37 g
Kohlenhydr.
317,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Aus den ersten 7 Zutaten einen Rührteig herstellen.

Das Fett in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen. Das Fett darf nicht zu heiß sein, sonst verbrennen die Quarkbällchen.

Mit zwei TL aus dem Teig kleine Bällchen formen und im heissen Fett backen. Wenn sie fertig sind, schwimmen sie oben und sind goldbraun. Nicht zu viele auf einmal in den Topf geben, da die Bällchen noch aufgehen.

Danach die Bällchen auf Küchenrolle abtropfen lassen und im Zucker wenden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MJ247

Hallo was kann ich tun wen der Teig zu fest ist

19.01.2021 22:05
Antworten
julialulia

Sehr lecker! Dankeschön❤️

26.04.2020 10:41
Antworten
Olgi1981

Eine Portion reicht für 4 Personen vollkommen aus. Wir waren mehr als satt. Die Bällchen habe ich leider nicht so schön gleichmäßig rund hinbekommen, haben aber trotzdem sehr sehr gut geschmeckt. Ich habe 50g weniger Zucker genommen, das hat gereicht.

30.12.2019 20:03
Antworten
Käsekuchen2015

Super lecker und super einfach. Top Rezept!

03.03.2019 22:11
Antworten
Bine51

Hab heute deine Quarkbällchen gemacht. Hab gleich die doppelte Menge genommen, einfach genial. Hatte dazu noch ne heiße Vanillesoße, ein Gedicht. Mit dem Eispotionierer bekommt man super Bällchen hin. War heute mein erstes Mal, gibt's jetzt öfter.👍👍

22.12.2018 13:13
Antworten
yamyam85

Hallo habe dein Rezept grade ausprobiert hat WUNDERBAR geklappt.Mein Tip zum Portionieren nehmt ein Eisportionierer der formt die kugeln immer gleich groß. Liebe Grüße YamYam

31.10.2013 16:50
Antworten
bross

Hallo, die Quarkbällchen sind ganz große Klasse. Habe noch so meine Schwierigkeiten mit der Portionierung (jedes Bällchen hat eine andere Größe)! Aber Überung macht den Meister. Also gibt es bald wieder diese leckeren Teilchen! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

06.05.2012 15:02
Antworten
yamyam85

hi nimm mal einen eisportionierer klappt gut

31.10.2013 18:56
Antworten
jüsial

Schmecken wie die Quarkbällchen von Engelchen8, ist ja auch das gleiche Rezept, nur mit der Hälfte Zutatenmenge. :-)

24.09.2011 17:35
Antworten
Illuminatin

sehr lecker <3

28.03.2015 20:58
Antworten