Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.03.2011
gespeichert: 150 (1)*
gedruckt: 1.143 (7)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.02.2009
1.783 Beiträge (ø0,48/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Knödel - Brot
Knoblauchzehe(n), klein gewürfelt
1/2  Zwiebel(n), gewürfelt
Ei(er)
250 ml Milch, lauwarme
150 g Bergkäse, gerieben, bei Bedarf oder
120 g Räucherbauch (Wammerl), klein gewürfelt
  Salz und Pfeffer
 n. B. Petersilie, gehackte

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Knödelbrot in eine Schüssel geben, salzen und mit der Milch übergießen. Zudecken und etwas durchziehen lassen.

In der Zwischenzeit die gewürfelte Zwiebel, die Knoblauchzehe und das Wammerl in heißem Öl etwas anschwitzen - bei Käseknödeln fällt das Wammerl natürlich weg. Anschließend die Petersilie dazugeben und alles beiseite stellen.

Die Eier über dem Knödelbrot aufschlagen. Und alles einschließlich der Zwiebeln gut untermischen. Die Knödelmasse mit Salz und Pfeffer nochmals abschmecken. Sollen es Käseknödeln werden, so kommt zum Schluss noch der geriebene Käse unter die Knödelmasse. Aus dem Teig 6 gleichgroße Knödeln formen oder aber 12 kleinere Knödelchen.

Diese in kochendes Salzwasser einlegen und zugedeckt ca. 20 Min. auf kleiner Flamme garziehen lassen. Nicht mehr kochen! Bei kleineren Knödeln reduziert sich die Garzeit entsprechend.

Speckknödel eignen sich hervorragend als Suppeneinlage in klarer Rindsbrühe oder als Beilage zum Kraut.
Käseknödelchen werden traditionsgemäß mit brauner Butter und Salat serviert!