Erbsenquiche mit Blauschimmelkäse


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 31.03.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Dinkelmehl
125 g Butter, kalte, in kleinen Stücken
1 Ei(er)
2 EL Wasser, kaltes
½ TL Salz
Mehl für die Arbeitsfläche
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Für den Belag:

2 Bund Petersilie, glatte
130 g Blauschimmelkäse
4 Ei(er)
150 ml Sahne
150 ml Milch
etwas Salz und Pfeffer
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Erbsen, (TK)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Alle Zutaten für den Teig zügig mit kalten Händen zu einem glatten Teig verkneten. Diesen zu einem kleinen Fladen formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Petersilie grob hacken. Mit Käse, Eiern, Sahne und Milch pürieren. Salzen und pfeffern. Lauch in feine Ringe schneiden.

Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig nun zügig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rund (43 cm) ausrollen und in eine Quicheform legen, den Rand hochziehen und leicht andrücken. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier darauflegen und die Hülsenfrüchte zum Beschweren darauf verteilen. 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen.
Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen und weitere 10 Minuten backen.
Anschließend TK-Erbsen und Zwiebeln darauf verteilen und mit der Eiermilch begießen. In 30 Minuten fertig backen.

Lauwarm mit Weißwein servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kruspeli

Köstlich! Habe das Rezept heute zum ersten Mal gemacht. Allerdings mit fertigem Quicheteig. Es war alles nach 30 Min noch sehr flüssig, aber 20 Min später war alles gut. Gibt es ab jetzt öfter!

25.04.2020 00:30
Antworten
Belacane

Die Quiche schmeckt wunderbar, vielen Dank für das Rezept. Beim nächsten Mal werde ich die Menge der Erbsen erhöhen und dafür weniger Lauchzwiebeln verwenden. Wir sind Erbsen-Liebhaber und schätzen deren Süße, die geschmacklich in dem Rezept etwas untergeht. Der Blauschimmelkäse würzt schön, hält sich aber angenehm zurück. 5***** von mir!

13.04.2019 17:11
Antworten
Rowan1

Diese Quiche ist der Hammer. Fünf absolut verdiente Sterne dafür:-

05.03.2013 20:01
Antworten
plumbum

Hallo, die eine Portion ist natürlich nicht für eine Person gedacht. Diese Menge füllt EINE Runde Quiche Form und kann je nach dem als Vor-oder Hauptspeise in 8 bzw.4 Stücke geschnitten werden. Wenn du hier weitere Rezepte durchforstest wird dir diese Mengenangabe für ähnliche Speisen auffallen. Liebe Grüße plumbum

20.02.2012 17:41
Antworten
helmriek

Beziehen sich die Mengenangaben auf einen homo sapiens ( sog. Mensch) oder auf einen elefanten? Mir erscheinen sie auf den ersten blick als viel zu viel.

18.02.2012 16:26
Antworten