Weltmeisterbrot


Rezept speichern  Speichern

für drei kleine oder eine 1,5 kg Form

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 30.03.2011



Zutaten

für
1 ½ Würfel Hefe, frisch
1 ½ TL Zucker
1 Liter Wasser, lauwarm
6 TL Salz
600 g Mehl, Type 1050
500 g Weizenmehl (Vollkorn-)
100 g Leinsamen
100 g Sesam
100 g Sonnenblumenkerne
6 EL Speisekleie (Weizen-)
Sesam, Leinsamen und Mohn zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Die Hefe zerbröseln und mit Zucker und etwas lauwarmem Wasser anrühren. Die Mischung etwa 10 bis 15 Minuten gehen lassen. Mehlsorten, Salz, Weizenkleie und Körner vermischen. Das restliche lauwarme Wasser und die Hefemischung zugeben, und alles sehr gut verkneten. Den Teig dann etwa 45 bis 50 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig danach erneut gut durchkneten, und in 3 Königskuchen- oder eine 1,5 Kilo Brotform füllen. Den Teig erneut etwa 30 Minuten gehen lassen. Die Oberfläche mehrfach quer einschneiden, mit etwas Wasser bepinseln und mit Sesam, Mohn und Leinsamen bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei Umluft 180°C ca. 65 Minuten backen, bei Ober-/Unterhitze 200°C ca. 70 bis 80 Minuten. Die Backzeit ist von Herd zu Herd verschieden und ist nur eine ungefähre Angabe. Das Brot ist aber durch, wenn man auf die Unter- und Oberseite klopft, und es hohl klingt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

daniela__71

super leckeres brot lg daniela

15.11.2015 09:04
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe dein Brot auch vor kurzem nachgebacken. Da meine Kinder Leinsamen nicht so gerne mögen, habe ich davon weniger genommen und mit Sonnenblumenkerne ausgeglichen. Außerdem habe ich nur 1 Würfel Hefe, 4 Teel. Salz und etwas weniger Wasser verwendet. Das Brot habe ich bei 250 Grad Ober- und Unterhitze angebacken und dann bei 200 Grad fertig gebacken, die letzten 10 Minuten ohne Form. Insgesamt war das Brot 1 Stunde im Ofen. Das Brot war außen knusprig und innen saftig, kernig und schön fluffig. Schönes Rezept für ein schnelles Brot! Grüße Goerti

21.07.2014 20:15
Antworten
Jessi888

Mein erstes selbstgebackenes Brot und es hat gleich geklappt! Echt lecker! Werde ich öfter machen ;-)

09.06.2014 22:57
Antworten
Kawa6f

Sicher kann man auch etwas anderes nehmen. Aber ersatzlos streichen würde ich es nicht.

08.11.2012 14:11
Antworten
maeselchen

Hallo Ankemosle, leider habe ich keine Speisekleie (Weizen-) im Haus kann man die auch weglassen oder durch was anderes ersetzen?

08.10.2011 08:29
Antworten