Deutschland
Europa
Hauptspeise
Mikrowelle
Party
Rind
Schnell
Schwein
cross-cooking
einfach
raffiniert oder preiswert
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hackbraten schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 62 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 20.03.2004



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischtes (kann auch nur Schwein sein)
1 Zwiebel(n), (würfeln)
2 Ei(er)
1 Brötchen, (einweichen) oder etwas Semmelmehl
Salz und Pfeffer Paprikapulver
150 ml Wasser
1 EL Senf
2 EL Tomatenketchup
2 EL Bratensaft
Muskat
Petersilie
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus den Zutaten (Hack, Zwiebel, Eier, Semmelmehl und Gewürzen) einen nicht zu festen Hackbratenteig kneten. Eine Mikrowellenform (mit Deckel!) mit Öl ausstreichen und den Hackbratenteig hineingeben. Mit Paprika betreuen und im geschlossenen Behälter 16 - 18 min. bei 600 Watt in der Mikrowelle garen.
Aus dem Wasser, Senf, Ketchup und der Bratensoße eine Soße rühren und über den Hackbraten gießen. Nochmals 5 - 8 min. garen.
Auch wenn ihr skeptisch seid, der Hackbraten wird knusprig und sehr lecker. Meine Familie verlangt den mind. 1 mal im Monat. Probiert es mal aus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ReniRosenrot

Hallo, also der Hackbraten in der MW ist gut gelungen,🙂 den mache ich sicher beim nächsten Mal wieder so. Dann aber ohne die Sauce, die mir nicht so gut geschmeckt hat 🙁. Da muss ich noch ein wenig experimentieren. Aber die Idee mit der MW gefällt mir sehr gut, deshalb ⭐⭐⭐⭐ LG ReniRosenrot

26.06.2019 16:44
Antworten
MagicCooking

Wirklich ein tolles und super einfaches und schnelles Rezept ohne dabei an Geschmack einzubüßen. Haben wir vor Jahren, als ich das Rezept entdeckte ganz oft gemacht, dann vergessen und jetzt wo ich das Rezept wieder entdeckt habe müssen wir den unbedingt mal wieder machen! Geht im Ofen bei 180 bis 200 Grad auch... die Dauer richtet sich dann an der dicksten Stelle des Bratens, einfach einschneiden, dann sieht man ja ob er gar ist. Danke für die tolle Idee!

11.10.2016 10:57
Antworten
Aschenbuddel

Dach Hack habe ich gewürzt wie ich es immer mache nur gegart habe ich es nach diesem Rezept und die Sauce auch, da waren wir ganz begeistert. Ich würds so nicht mehr machen... bei mir war es lange nicht bei der angegeben Zeit durch, ich hab nach 30 Minuten die Wattzahl hoch geschraubt. Mir fehlen die Röstaromen. Dennoch Danke !

25.03.2016 20:42
Antworten
Fiewie

Hallo Annett, vielen Dank für dieses Rezept. Auch ich war erst skeptisch wegen der Verwendung der Mikrowelle aber siehe da, es hat prima funktioniert. :-) Zukünftig werde ich ihn jetzt immer so zubereiten. Als kleine Verfeinerung habe ich in die Soße noch einen Schuß BBQ Soße von BE hineingegeben, mein Freund und ich waren begeistert. Lieben Dank nochmal. :-)

26.11.2015 17:52
Antworten
hasi5

Hallo Vielen dank für das tolle Rezept. Habe seit kurzem eine Micro Combi und habe erstmalig Hackbraten darin zubereitet. War begeistert kurze Zubereitung und hat lecker geschmeckt. Werde ihn jetzt immer darin zubereiten.

02.03.2015 15:34
Antworten
skyedreamer

Na bei einem ganzen Kilo Hack dauert er im Ofen sicher eine gute Stunde. Ich hab zwar eine Mikrowelle, benutze sie aber so wenig wie moeglich...

08.04.2004 11:44
Antworten
AnnettWandelt

@ nessa666 hab den leider noch nicht im Ofen gemacht, weil er eben in der Microwelle sooo schnell fertig ist. Aber wenn du den bei 180° im vorgeheizten Ofen machst, wird er sicher auch, *Ohgottohgotthoffentlichsagichjetztnixfalsches* so in 20-30 min fertig sein. Is aber nur ein Schätzwert meinerseits. :O))) LG Annett

06.04.2004 15:04
Antworten
loehae

Hi ! Ich kann das Mikrowellenrezept nur empfehlen. Meinen Hackbraten mache ich auch häufig in der Mikrowelle, er gelingt immer ! Lilli

02.04.2004 09:41
Antworten
Nessa666

Huhu Annett Hackbraten ist bei uns auch immer sehr beliebt, aber leider haben wir (wie viele andere hier wohl auch) keine Mikrowelle. Kannst Du hier bitte noch mal dazu schreiben, bei wieviel Grad und Herdeinstellung das ganze im Ofen braucht??? Vielen Dank im vorraus Nessa

21.03.2004 11:27
Antworten
samoa111

Hallöle, dieses Rezept ist superlecker. Eigentlich bin ich nicht so ein großer Fan von Hackbraten. Habs einfach mal probiert weil meine Männer Hack lieben. Also ich muß sagen, es hat allen geschmeckt. Total saftig und lecker, wird es wohl öfter geben. Danke für das schöne Rezept. LG Heike

16.12.2007 10:38
Antworten