Getränk
Punsch
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierpunsch

der wärmt richtig durch

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.03.2011



Zutaten

für
½ Flasche Weißwein, lieblich
1 Flasche Eierlikör
½ Flasche Wodka
½ Liter Orangensaft
1.000 ml Vanilleeis
1 Dose Sahne (Sprühsahne)
1 Prise(n) Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Weißwein in einen Topf geben. Wenn er erwärmt ist, das Vanille-Eis dazu geben. Ist alles gut vermischt, kommt der Eierlikör und der O-Saft dazu. Alles schön erhitzen, nicht kochen.

Am besten trinkt man den Eierpunsch dann aus Tonbechern oder Gläsern. Er wird dann mit Sahne verziert. Darauf noch ein wenig Zimt streuen, Strohhalm hinein und fertig ist der lecker Winterdrink.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mick-Män

Super, vielen Dank. Ich hatte mir schon einen Wolf gesucht, wo ich das selber ändern könnte. Vielen Dank noch mal und liebe Grüße Mick

05.01.2020 23:47
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Mick-Män, der Orangensaft steht jetzt in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

05.01.2020 16:15
Antworten
Mick-Män

Im Rezept hatte ich doch glatt den O-Saft vergessen. Ich nehme 100%igen, aber ohne Fruchtfleisch. Auch einen halben Liter. Den Wodka kann man natürlich auch weg lassen. Den schmeckt man eh nicht raus.

04.01.2020 21:42
Antworten
movostu

Ich ließ den Wodka weg und probierte es mit Orangensaft- der Punsch hat mir auch ohne zusätzliche Umdrehungen sehr gut geschmeckt. Gruß movostu

14.02.2019 08:06
Antworten
movostu

Ich nehme an, das ist ein Verschreiber und der O-Saft sollte Wodka heißen. Gruß movostu

14.02.2019 08:02
Antworten
ohmeter

hallo, welchen o-saft? finde im rezept nur wodka und keinen o-saft.hört sich aber lecker an.über eine antwort würde ich mich freuen ;) lg. ohmeter

28.11.2012 16:34
Antworten