Gemüse
Vorspeise
Europa
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
kalorienarm
Deutschland
Frühling
gekocht
Einlagen
Gluten
Lactose
Ernährungskonzepte

Rezept speichern  Speichern

Spargelcremesuppe mit Brotcroutons

Für vier Portionen (Vorspeise) oder für 2 Portionen zum Sattessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 27.03.2011 172 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel
20 g Butter zum Braten
1 Prise(n) Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
600 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
250 ml Milch
2 Scheibe/n Vollkornbrot
Schnittlauch, frisch

Nährwerte pro Portion

kcal
172
Eiweiß
6,49 g
Fett
8,82 g
Kohlenhydr.
16,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst den Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und in ca. 1 cm lange Scheiben schneiden. Die Spargelspitzen jeweils 1-mal längs halbieren und beiseite stellen.

In einem relativ großen Topf 1 - 2 EL Butter erhitzen und die Spargelstücke darin ca. 1 Minute anschwitzen. Mit Zucker bestreuen, kurz karamellisieren lassen und dann den Zitronensaft hinzu geben. Kurz durch rühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Das Ganze bei halb geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Vollkornbrot in Stücke schneiden und in der verbleibenden Butter kurz rösten. Evtl. mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Die Suppe nun ebenfalls würzen, pürieren, einmal kurz aufkochen lassen und die Milch dazu geben. Gegebenenfalls nochmals pürieren. Nun die Spargelspitzen hinzugeben und diese ca. 5 - 7 Minuten leise köcheln lassen, bis die Spitzen gar sind.

Mit den Vollkornbrotcroutons und evtl. frischem Schnittlauch garniert servieren.

Dieses relativ einfache Rezept ist super zum Vorbereiten, kurz vor dem Servieren die Spargelsitzen dazu, heiß werden lassen - fertig.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hpollak

Wir haben statt der Milch, Schlagobersersatz ( bin Östereicher da muss es schon ein bissi deftiger sein :) - Rama Creme Fine zum Kochen ) genommen, war einfach voll lecker!!! Dieses Rezept kommt in unser private Frühjahrskochbuch ;)

17.05.2015 14:12
Antworten
milka59

Hallo, gestern gab es bei uns diese tolle Spargelcremesuppe. Wir sind richtig begeistert.Mal eine Suppe ohne Sahne und dazu sooooooooooo lecker.Habe allerdings das Brot dazu nicht gemacht.Danke für dieses tolle Rezept.Wird es öfters jetzt geben,jedenfalls so lange man noch Spargel bekommt. Liebe Grüße Milka

17.05.2013 08:43
Antworten
viralexia

Ich habe nach einem Spargelsuppenrezept ohne Ei gesucht, das nicht all zu aufwaendig ist (nix Schalen auskochen, usw.). Das Gesuchte habe ich in diesem Rezept gefunden. Ich habe nur anstatt der Milch Sahne genommen. Brotcroutons sind sowieso lecker, aber auch hier habe ich etwas Zucker dazu gegeben. Dieses Rezept ist Spitze (5 Sterne) und ich werde diese Spargelsuppe sicher wieder kochen. Danke fuer das Rezept.

29.04.2013 11:32
Antworten