Beilage
Braten
Camping
einfach
Gluten
Hauptspeise
Kartoffel
Kartoffeln
Käse
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Leckerschmecker Kartoffeltaler

aus Kartoffelpüree, sehr wandlungsfähig

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.03.2011 341 kcal



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n) (Kartoffelpüree, fertig zubereitet)
2 große Ei(er)
3 EL Mehl
150 g Käse (Emmentaler), gerieben
Salz
Pfeffer
n. B. Kräuter, (z.B. Petersilie und Schnittlauch), frisch oder TK
Öl zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
341
Eiweiß
15,02 g
Fett
20,70 g
Kohlenhydr.
23,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffelpüree, Eier, Mehl und Käse verrühren. Die Kräuter hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Teig in einer heißen Pfanne in etwas Öl esslöffelweise so lange ausbacken, bis die Taler goldbraun sind. Die Pfanne darf nicht zu heiß sein, sonst sind die Taler dunkel, bevor sie gar sind.

Tipps: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sehr gut kann man andere Zutaten (und Gewürze) wie z.B. Schinken, Paprika, getrocknete Tomaten usw. fein gehackt mit unter den Teig geben und den Talern so immer wieder einen neuen Geschmack verleihen.
Auch mit dem Käse kann man experimentieren und z.B. mal einen würzigen Bergkäse verwenden.
Je nachdem wie feucht das Kartoffelpüree noch ist, kann es sein, dass mehr Mehl benötigt wird, damit die Taler zusammenhalten. Bei Kartoffelpüree vom Vortag wird in der Regel weniger Mehl benötigt als bei frischem Püree. Am besten einfach einen Probetaler backen und, wenn nötig, noch Mehl hinzufügen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

jette_mai

Habe mich genau an's Rezept gehalten. Extrem lecker😘 5 Sterne und vielen Dank

04.04.2019 17:55
Antworten
Julinika

Sehr lecker, auch wenn es bei mir mehr "Puffer" als "Taler" geworden sind. Vielen Dank für das tolle Rezept.

10.07.2017 17:13
Antworten
darkluna1984

Ich mag diese Art Kartoffelpuffer, einfach lecker. Habe die Puffer ohne Käse gemacht, dann passt auch gut Apfelmus dazu.

31.07.2011 14:37
Antworten