Grießnockerlsuppe


Rezept speichern  Speichern

à la garten-gerd

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.03.2011 562 kcal



Zutaten

für
150 g Grieß (Weizen-)
120 ml Milch
60 g Butter
2 Ei(er)
½ Bund Petersilie, glatt, fein gehackt
1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
2 Liter Brühe (Fleisch-oder Gemüsebrühe)
n. B. Pfeffer, bunt, aus der Mühle
n. B. Salz
n. B. Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
562
Eiweiß
17,97 g
Fett
34,19 g
Kohlenhydr.
45,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Die Butter darin auflösen und kurz aufkochen, wobei der Grieß untergerührt wird. Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt in eine Schüssel füllen. Eier, Petersilie und Gewürze dazugeben und alles mit einem Handmixer (Knethaken) gut vermengen. Nun die Masse 10-15 Min. ruhen lassen. Sie sollte dann eine gut formbare, nicht zu feste oder zu dünne Konsistenz haben. Je nach Bedarf etwas Wasser oder Grieß hinzufügen.

Inzwischen die Brühe aufkochen. Dann mit zwei Teelöffeln aus dem Grießteig Nockerl formen und in die leicht kochende Brühe geben. Bei Bedarf dabei den Löffel direkt in die heiße Brühe halten, damit sich die Masse besser löst.
Die Größe der Nockerl bleibt jedem selbst überlassen, wobei man aber die Garzeit anpassen sollte. Am besten vor dem Servieren ein Probe-Nockerl entnehmen. Auch sollte man nicht zu viele Nockerl auf einmal in die Brühe geben, da diese ihr Volumen noch um einiges vergrößern (notfalls die Nockerl in zwei Gängen garen).

Nun die Temperatur heruntersetzen und die Nockerl ca. 15 Min. nur noch leicht köcheln lassen. Zum Schluss die Suppe noch einmal abschmecken, in Teller füllen und mit den Schnittlauchröllchen garnieren.

Als Hauptspeise reichen die angegebenen Zutatenmengen für 3-4 Portionen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

garten-gerd

PS : Vielen Dank auh für dein Rezeptfoto.

27.01.2021 16:55
Antworten
garten-gerd

Hallo, Monika ! Freut mich sehr, daß auch deinem Mann meine Suppe so gut gemundet hat. Vielen Dank für´s Nachkochen und natürlich auch für die vielen Sternchen. Liebe Grüße, Gerd

25.01.2021 18:09
Antworten
Mo_nika64

Hab heute die Grießnockerl nach diesem Rezept zubereitet und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Mein Mann als Grießnockerl-Fan konnte nicht genug kriegen 😀

25.01.2021 13:46
Antworten
Anaid55

Hallo Gerd, gerne, wollte eigentlich auch eine SfS machen, aber die Bilder sind nichts geworden. LG Diana

22.08.2017 16:17
Antworten
garten-gerd

Hallo, Diana ! Vielen Dank auch für dein Rezeptfoto. Hab´ mich sehr drüber gefreut. Lieber Gruß, Gerd

22.08.2017 14:51
Antworten
garten-gerd

Hallo, Diana ! Vielen Dank für deinen Kommentar und natürlich auch für die super Bewertung. Freut mich sehr, daß es dir so gut geschmeckt hat. Liebe Grüße, Gerd

21.08.2017 18:59
Antworten
Anaid55

Hallo garten-gerd, sehr gute Suppe, so hat sie schon meine Mutter gemacht und ich natürlich auch. LG Diana

21.08.2017 13:28
Antworten