Auflauf
Festlich
Gemüse
Herbst
Krustentier oder Muscheln
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Muschelflan

Muscheln mal anders. Ihre Gäste werden begeistert sein

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.03.2011 230 kcal



Zutaten

für
200 g Muschelfleisch, TK oder Dose, oder 800 g frische Muscheln
250 ml Wasser
300 g Spinat, TK, gehackt
Salz und Pfeffer
Muskat
2 Ei(er)
125 g Crème fraîche
1 ½ EL Semmelbrösel
1 Msp. Estragon, getrocknet
Butter, für die Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Muscheln bei großer Hitze und geschlossenem Topf ca. 6 Minuten kochen.

Backofen auf 125°C vorheizen.

Spinat unaufgetaut mit wenig Wasser in einen Topf geben zugedeckt und etwa 10 Minuten dünsten. In ein Sieb geben, etwas abtropfen lassen und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschmecken. Anschließend die Eier, Semmelbrösel und Crème fraîche zugeben und gut verrühren. Das Muschelfleisch etwas klein hacken und in die Spinatmasse geben. Nochmals mit Salz und dem getrockneten Estragon abschmecken.

4 Förmchen einfetten und die Masse darin gleichmäßig verteilen. Im heißen Wasserbad, im Backofen ca 20 - 25 Minuten garen.

Die Förmchen können auch ohne Wasserbad in die Mikrowelle. Der Muschelflan wird dann bei 360 W, 8 Minuten gegart. Danach noch 2 Minuten in der Mikrowelle stehen lassen.

Auf einen Teller stürzen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.