Dessert
Dünsten
einfach
Eis
Frucht
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel - Carpaccio mit Honig

etwas Feines für Süßschnäbel

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.03.2011



Zutaten

für
6 Äpfel
2 Orange(n), einige Zesten und der Saft davon
1 EL Butter, flüssige
3 EL Honig, flüssiger
1 EL Wasser
einige Melissenblättchen für die Dekoration
4 Kugeln Eis (Vanille-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Von einer Orange einige Zesten mit dem Zestenreißer herunter schaben und beiseite stellen. Aus beiden Orangen den Saft auspressen und ebenfalls beiseite stellen. Die Melisseblättchen fein hacken und, wenn möglich, 4 Blättchen als Deko beiseitelegen.

Die Äpfel waschen, aber nicht schälen. Mit einem Kerngehäuse-Ausstecher jeweils sorgfältig das Kerngehäuse aus den Äpfeln entfernen. Die Äpfel sodann halbieren und in feine Scheibchen schneiden.

Etwa 1 EL Butter in einer Pfanne zerlassen und die Apfelscheibchen zusammen mit dem Orangensaft darin dünsten. Dann 3 EL Honig und evtl. 1 EL Wasser hinzu geben und alles einmal aufkochen. Die Apfelscheibchen sollen dabei aber nicht zerfallen.

Nun die Apfelscheiben auf vier Desserttellern fächerförmig anrichten (als würde man einen Apfelpfannkuchen damit belegen). Mit dem Sud aus der Pfanne beträufeln und mit den gehackten Melisseblättchen bestreuen.

Dazu passt wunderbar eine Kugel Vanilleeis, die man in der Mitte des Tellers platziert. Auf das Eis gibt man jeweils ein paar von den Orangenzesten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo Flower gerne LG Patty

25.08.2018 16:45
Antworten
FlowerBomb

Hallo Patty, ich danke dir fürs Ausprobieren und freue mich sehr, dass es dir und deinen Lieben geschmeckt hat. Danke auch für das schöne Foto, das du hochgeladen hast. Liebe Grüße Flower

25.08.2018 16:13
Antworten
patty89

Hallo das Carpaccio ist ein sehr leckeres Dessert Danke für das Rezept LG Patty

21.08.2018 18:07
Antworten
FlowerBomb

Hallo Karin, das ist aber ein schönes Feedback zu meinem Rezept. Ich danke dir sehr dafür und natürlich auch für die vielen Sternchen. smile.... ja, die Apfelschwemme kommt in diesem Jahr auch auf uns zugerollt.... :o) Da werden noch viele duftende Apfelkuchen auf unseren Kaffeetafeln stehen.... Das Apfel-Carpaccio kann ich mir sehr gut mit Vanille-Eis vorstellen und einem Hauch Zimt darüber. Freut mich, dass du dieses Rezept jetzt für Dich entdeckt hast. QimiQ - Creme habe ich noch nie probiert. Es begegnet einem doch recht oft hier im CK und ich denke, ich werde QimiQ auch mal auf meine Einkaufsliste setzen. Liebe Grüße Flower ❀

23.09.2014 15:04
Antworten
tantenirak

Hallo Flower....... da ich eben immer auf der Suche nach neuen Apfelrezepten bin, wir haben in diesem Jahr eine Apfelschwemme :-)) habe ich dein tolles Rezept entdeckt...........ein perfekte Dessert......danke. Dazu gab es statt Eis......QimiQ Creme......köstlich..... LG Karin

23.09.2014 13:25
Antworten
FlowerBomb

Hallo Andrea, eben bekam ich die Nachricht, dass Dein Foto hochgeladen wurde. Endlich bekommt auch dieses Rezept ein schönes "Gesicht". :-) Ich danke dir ganz herzlich für das tolle Foto, das du hochgeladen hast. *kiss* Da läuft einem doch gleich das Wasser im Munde zusammen..... ;-) Liebe Grüße Flower ❀

23.06.2014 08:55
Antworten
FlowerBomb

Hallo Andrea, ich danke dir für dein schönes Feedback zu meinem Rezept ! *kiss* Freue mich sehr, dass du dieses Rezept als Erste hier ausprobiert hast und dass du so begeistert bist. Du hast es sehr schön angerichtet auf dem schönen Dessertteller und ich freue mich schon auf dein schönes Foto. Hab vielen lieben Dank fürs Ausprobieren und für die vielen Sternchen. Liebe Grüße Flower

18.05.2014 22:11
Antworten
ApolloMerkur

Hallo Flower! Dieses Dessert hat meinen Nachmittag gerettet! Äpfel und Orangen habe ich immer zu Hause und dass man daraus so schnell ein so feines Dessert zaubern kann, ist klasse. Vielen Dank für das tolle Rezept! Foto ist unterwegs. LG, Andrea

18.05.2014 20:28
Antworten