Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Winter
Herbst
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Winterliche Maronensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.7
bei 346 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.03.2011 542 kcal



Zutaten

für
3 kleine Zwiebel(n), fein geschnitten
100 g Butter
400 g Marone(n), gekocht, geschält
750 ml Gemüsefond
350 ml Sahne
125 ml Milch
Salz
Zucker
etwas Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
542
Eiweiß
7,98 g
Fett
34,75 g
Kohlenhydr.
49,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Butter erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die gehackten Maronen dazugeben und mit dem Fond auffüllen. Auf kleiner Flamme 30 Minuten kochen lassen.

Dann die Sahne und die Milch dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem Mixstab fein pürieren und mit den Gewürzen abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mammarella

Lecker! Schmeckt sogar den Kindern. (4 u. 6). Perfekt in der Weihnachtszeit.

12.05.2020 12:44
Antworten
Ink_i

Bei uns seit ein paar Jahren die Suppe zu Weihnachten. Seeeeehr lecker.

10.04.2020 15:46
Antworten
Penny1310

Sehr lecker! Gibt's bei uns seit gut 2 Jahren regelmäßig

26.03.2020 21:31
Antworten
Kornkatz

Super lecker! Ich hab gestern aus Gemüseresten einen Gemüsefond aufgesetzt. Dort war auch rote Beete drin, was meiner Suppe ein zartes rosa verlieh. Aber der Geschmack ist sehr Maronisch! 😉

25.01.2020 19:05
Antworten
Juli160194

Super, vielen Dank :) Werde mir auf jeden Fall in nächster Zeit die Arbeit machen :)

31.12.2019 08:51
Antworten
XxPepples92xX

Ich muss jetzt mal etwas blöd fragen. Wo bekommt man den Maronen her? Kenne die nur geröstet vom Weihnachtsmarkt :)

30.09.2013 11:35
Antworten
ny2810

bekommst Du in jedem größeren Supermarkt vakuumiert, meist in der Nähe oder sogar in der Gemüseabteilung. Sind schon fertig geschält und vorgekocht :)

30.09.2013 11:41
Antworten
TinaHahn

Gestern zum ersten Mal gegessen und ich muss sagen: Perfekt!!!! :) Die Suppenbegeisterung hält sich bei mir ja normalerweise in Grenzen,aber diese Suppe is der Wahnsinn!!! 5 Punkte von mir!!!!

28.12.2012 09:51
Antworten
Bienchen137

Ich habe lange nach einem guten Rezept für Maronensuppe gesucht, seit ich diese Suppe mal in einem Hotel gegessen habe. Und ich muss sagen - total leichte Zubereitung, köstlicher Geschmack - großartig! Vielen Dank für das Rezept. Wird gleich für die Winter- und Weihnachtszeit gespeichert. Mit der Suppe macht man nichts falsch, die toppt sogar meine Lieblingskürbissuppe. VOLL TOLL!!!

17.11.2012 14:29
Antworten
Bienchen137

Ich wollte noch hinzufügen, ich hatte leider keine Sahne mehr im Kühlschrank, da habe ich zu Creme fraiche zurückgegriffen. Gute Alternative!

17.11.2012 14:32
Antworten