Backen
Auflauf
Vegetarisch
Schnell
einfach
Dessert
Kinder
Frucht
Resteverwertung
Studentenküche
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Afrikanischer Bananen - Kokospudding

im Ofen gebacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.03.2011 497 kcal



Zutaten

für
250 ml Kokosmilch
200 ml Milch
3 Banane(n), reife, schon etwas braune
3 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
Butter, für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
497
Eiweiß
11,90 g
Fett
34,32 g
Kohlenhydr.
35,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Backofen auf 150 °C vorheizen.

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab gut mixen.
Backblech gut mit Butter einfetten und die Masse gleichmäßig darauf verteilen. Ca 30 Minuten backen.

In Stücke schneiden und entweder warm oder kalt mit exotischem Fruchtkompott servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Globalcook

Lecker 😋.

13.11.2018 20:48
Antworten
Nicölche_kocht

Hallo, Ich habe den Pudding in kleine Creme Brúlee Formen gegossen. Vorsichtig gebacken. Als Topping habe ich Schokomüsli genommen. Sieht toll aus und ist crunchy. Lecker!

02.04.2018 12:10
Antworten
sannilein19

Hallo, mir schmeckt dein Pudding sehr gut. Dazu gab´s pürierte Erdbeeren mit Mangowürfelchen. Habe das Rezept auf 1 Banane heruntergerechnet das reicht bei mir locker für 4 Personen, jeder eine kleine Portion. Da ich den Pudding nicht zu dünn mag, mach ich ihn in einer kleinen Auflaufform, da wird er ca. 0,6 cm dick, was ich angenehmer als so dünn finde. Das nächste Mal probier´ ich ihn nur mit Kokosmilch aus, der Kokosgeschmack ist leider etwas untergegangen. Die Banane war sehr dominant. Ich hoffe, dass man durch die Änderung die Kokosmilch mehr schmeckt. LG sannilein

18.03.2017 21:31
Antworten
MdmChantou

Aus welchem Land kommt das? Würde das dann gerne als Überaschung für mein Freund machen :)

24.05.2013 12:47
Antworten
ARauscher

Ich würde auf 30 Portionen gehen und das ganze auf 3 tiefe Backbleche verteilen. Etwas Obst und Sahne dazu ...

28.04.2012 21:28
Antworten
Chrissi580

Hallo, ich würde das Rezept für ca.33 Leute machen, jeder soll eine kleine Portion bekommen. wieviele Portionen muss ich eingeben? Bzw. Für wieviel Leute reicht eine "Portion"? Vielen Dank. LG Chrissi :)

28.04.2012 12:35
Antworten
Karamella

Danke für deine schnelle Antwort, wird morgen gemacht!

22.03.2012 19:43
Antworten
ARauscher

nein - kein Zucker ! Überreife Bananen (wirklich schon gut braun ) und Kokosmilch sind süß genug. Probier´s einfach mal aus.

22.03.2012 19:17
Antworten
Karamella

Hallo, kommt kein Zucker rein? Schon mal beruhigend zu wissen, dass dir dein Rezept hervorragend schmeckt ;-) LG Kara

22.03.2012 10:33
Antworten