Vegetarisch
Asien
China
Eier
Eier oder Käse
Fingerfood
Party
Salat
Snack
Vorspeise
gekocht
kalt
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Gewürztee - Eier

Snack zum Drachenmenü

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.03.2011



Zutaten

für
10 Ei(er), frisch oder
20 Wachtelei(er)

Für den Sud:

3 EL Sojasauce, hell
3 EL Reiswein
1 Sternanis, ganz
1 EL Zucker
1 Stange/n Zimt
3 Scheibe/n Ingwer, zerdrückt
3 EL Tee, chinesische schwarze Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Ruhezeit ca. 45 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min.
Die Eier in einen Topf mit so viel Wasser geben, dass die Eier bedeckt sind. Das Wasser zum Kochen bringen und die Eier bei schwacher Hitze 10 Min. köcheln lassen, bis sie hart sind. In kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen.
Auf einer harten Unterlage die Eier aufklopfen und die Eier rollen; die Schale jedoch nicht entfernen.

Die Zutaten für den Teesud mit 1 L Wasser in einen schweren Topf geben und aufkochen lassen. Hitze stark reduzieren und das Wasser 20 Min. simmern lassen. Die gekochten Eier in den Sud legen und 45 Min. köcheln lassen. Nun den Topf vom Herd ziehen und die Eier im Sud abkühlen lassen. Eier schälen und in Viertel geschnitten warm oder kalt mit etwas Sud beträufelt servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hillecita

super Rezept, das man 1 zu 1 nachkochen kann, auch mit Wachteleiern. Passt gut zu einem chinesischen Essen oder auch zu einem kalten Buffet. Danke und 4 Sterne!

06.01.2018 18:08
Antworten
feuervogel

Hallo mixfix, dagegen spricht im Prinzip nichts nur dass der Tee mit den Gewürzen dann sehr dunkel wird wenn Du ihn für die Eier richtig kochen lässt. Er könnte auch recht bitter werden. Aber Versuch macht Klug, ich habe es bisher immer so gemacht wie im Rezept beschrieben. Es ist ja auch nicht wirklich Arbeit ein paar Eier hart zu kochen. LG feuervogel

18.09.2013 21:25
Antworten
mixfix

Spricht etwas dagegen, die Eier direkt im Farbsud zu kochen? Herausnehmen, Schale aufklopfen,Eier wieder rein und ziehen lassen? Dann wäre es weniger Arbeit... Gruß, die faule mixfix

18.09.2013 17:55
Antworten