Aprikosen - Quark - Stollenkonfekt


Rezept speichern  Speichern

ohne Orangeat, Zitronat und Rosinen, ergibt ca. 35 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 23.03.2011



Zutaten

für
100 g Butter
70 g Zucker
150 g Quark
300 g Mehl
1 TL Zimtpulver
½ Pck. Backpulver
50 g Mandel(n), gehackt
150 g Aprikose(n), getrocknete
1 Schuss Rum oder Milch
150 g Puderzucker zum Wälzen
150 g Butter zum Wälzen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 13 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 53 Minuten
Zwei Bleche mit Backpapier belegen. Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden. Die Butter für den Teig mit dem Zucker schaumig rühren, den Quark unterrühren.

Das Mehl mit dem Zimt und dem Backpulver mischen. Die Mehlmischung zugeben, kurz unterrühren, dann die Mandeln und Aprikosen hinzufügen. Mit so viel Rum verkneten, dass ein gut formbarer, homogener, aber nicht klebriger Teig entsteht.

Den Ofen nun auf 180°C (Umluft, damit man zwei Bleche zugleich backen kann) vorheizen. Maximal esslöffelgroße Teigstücke portionieren, zu kleinen Stollen formen. Auf die vorbereiten Bleche legen und ca. 10 - 13 min. backen, die Oberfläche soll goldgelb sein.

Die übrige Butter in einem kleinen Topf zerlassen und den Puderzucker auf einen leicht tiefen Teller oder eine flache Schale sieben. Das Stollenkonfekt noch warm in der Butter wenden und anschließend im Puderzucker wälzen.

Gut verschlossen lagern und wenn man es schafft, am besten einen Tag durchziehen lassen (das schaffen unsere aber nicht …).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Riebelundkaffee

Sehr lecker, habe in den Teig noch ein paar Tropfen Buttervanille gegeben und den Teig als längliches Konfekt geformt und eine dünne Rolle Marzipan eingearbeitet, super

13.12.2020 14:55
Antworten
Dogadi2014

Habe heute das Stollenkonfekt mit dem Rest Orangeat und Zitronat aus einem anderen Rezept gebacken, statt Aprikosen hatte ich Datteln im Haus. Sehr gelungener Teig nach Rezept - wunderbare Konsistenz. Danke für das Rezept - auch das Tauchen in Butter und Wenden in Puderzucker klappte gut

06.12.2020 17:05
Antworten
schnegglbaer

Ich habe dieses Stollenkonfekt jetzt schon mehrere Jahre für Weihnachten gebacken - dieses Rezept ist super einfach mit einem leckeren Ergebnis! Allerdings ist mir das mit dem Formen zu umständlich: Ich mache immer ca. 3 cm dicke Rollen, stlle diese kurz in den Kühlschrank und schneide dann ca. 1 cm dicke Scheiben ab. Durch das Zusammendrücken beim Schneiden werden die Stollen-Stücke leicht oval... perfekt! Ich versuche nachher mal Vorher/Nachher-Fotos hochzuladen.

18.12.2019 16:29
Antworten
Spremi1962

Ich habe jetzt schon mehrfach dieses Stollenkonfekt gebacken. Es ist einfach super 👍 . Ich habe dieses Konfekt zum Nikolaus verschenkt und nur Begeisterung zurück erhalten . Vielen Dank für das tolle Rezept. Liebe Grüße

21.12.2018 10:22
Antworten
habahabba

Hallo, ich habe die Mini-Stollen zum ersten Mal gebacken. Zuerst ein Lob für die Anleitung, ist toll geschrieben! Allerdings fehlt mir das gewisse Etwas, geschmacklich passen sie schon, neben den vollaromatischen Plätzchen und Lebkuchen verlieren sie leider. Evtl versuche ich sie zur nächsten Weihnachtsbäckerei, werde mir aber die vorgeschlagenen Variationen zu Herzen nehmen 😉

27.12.2017 11:48
Antworten
Simba8

Hallo, ich habe die Aprikosen mit Rum püriert und 100 gr. Mandelsplitter rein gegeben . sehr, sehr lecker von mir gibt es 5 * lg simba8

13.11.2016 15:41
Antworten
Ferrisboah

habe sie heute gebacken und sind perfekt gelungen!!! :) der Teig ist super gut zu verarbeiten und einfach! und sowas von lecker! habe sie anstatt mit Aprikosen mit cranberrys gebacken :) das Rezept ist gespeichert :)

28.10.2016 10:18
Antworten
jorepax

Ich habe das Rezept heute ausprobiert und muss schon sagen....sehr lecker! Mal sehen, wie lange die Stollenstücke bei uns halten. Ich war faul und habe den Teig aufs Blech gestrichen und nach dem Backen nur in kleine Würfel geschnitten.

20.12.2013 17:05
Antworten
Speicherkind

Ist auch eine gute Alternative, probiere ich dieses Jajr auch mal aus :-)

16.11.2014 07:54
Antworten
YAZZ1984

Ich werde das Rezept demnächst versuchen und werde auch versuchen noch ein wenig Marzipan in die Mitte zu geben. Bin schon sehr gespannt! Bilder folgen dann auch. Viele Grüße Yazz

24.10.2012 16:22
Antworten