einfach
Lactose
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller Karotten - Apfel - Salat

gesund, schnell, einfach, allseits beliebt, super für Kinder

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.03.2011 137 kcal



Zutaten

für
2 Äpfel
4 Karotte(n)
2 EL Apfelessig
3 EL Sahne
Salz und Pfeffer
evtl. Kräuter, frisch oder TK, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
137
Eiweiß
2,18 g
Fett
2,28 g
Kohlenhydr.
28,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Karotten schälen, ein Ende abschneiden (das andere Ende ist praktisch zum Festhalten) und z. B. mit einer Vierkantreibe fein raspeln. Die Äpfel nicht schneiden, nur schälen und das Äußere bis zum Kerngehäuse grob abraspeln.

In einer Schüssel vermischen, Essig, Sahne, Salz und Pfeffer hinzugeben. Falls vorhanden mit Kräutern verfeinern (nicht für Kleinkinder, die bleiben sonst im Hals kleben).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MagicCooking

-------------------------------- Karottensalat goes X-mas ---------------------------------------- Zu Weihnachten ein Update fürs Dressing: Firschgepresster Saft 1 Orange Balsamico Bianco Rapsöl Salz + Pfeffer ein klein wenig Senf Und als "Topping": Walnüsse in Stücke brechen, zusammen mit Sonnenblumen- und Kürbiskernen in einem Topf ohne Fett anrösten, nach 1-2 Minuten Zimt mit etwas Puderzucker vermischt darüber streuen und unter rühren weiter rösten (der Puderzucker karamellisiert, damit klebt der Zimt an den Körnern fest). Darüber streuen oder in einer extra Schale dazustellen. Frohe Weihnachten zusammen!

26.12.2014 13:12
Antworten
gabipan

Hallo! War ganz gut - mußte aber noch mit Zucker, Zitronensaft und mehr Essig nachwürzen. LG Gabi

02.11.2014 20:07
Antworten
angelika1m

Hallo, mal keine Zitrone drin - schmeckt auch sehr lecker ! LG, Angelika

12.07.2012 15:01
Antworten
gynaika

Ich bin eigentlich kein Fan von Salat aber diesen Salat liebe ich.

18.09.2011 19:17
Antworten