Camping
Dünsten
einfach
Hauptspeise
Nudeln
Rind
Schnell
Schwein
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Würzige Hörnchenpfanne

mit Weißkohl und Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 21.03.2011



Zutaten

für
1 Zwiebel(n), fein gehackt
80 g Bauchspeck, kleinwürfelig geschnitten
300 g Hackfleisch, gemischt
300 g Weißkohl, nudelig geschnitten
100 ml Gemüsebrühe
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
2 EL Tomatenmark
1 EL Sojasauce
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver
etwas Kümmel, gemahlen
Öl, zum Anbraten
200 g Nudeln, (Hörnchen)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die gehackte Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Öl anrösten. Den Bauchspeck zugeben und kurz mitrösten lassen. Danach das Hackfleisch dazugeben und krümelig braten.
Weißkohl, Gemüsebrühe, Knoblauch, Tomatenmark, Sojasauce und Paprikapulver gut untermischen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Chilipulver und Kümmel würzig abschmecken und für etwa 15 Minuten dünsten lassen.
Inzwischen die Hörnchen in Salzwasser laut Packungsanleitung bissfest kochen. Danach in einem Sieb gut abtropfen lassen und unter die Weißkohl-Hackfleisch-Masse mischen.

Mit Salat servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carry

Danke für dieses leckere Rezept! Günstig, durch den Gemüseanteil auch noch gesund (ich habe noch 1 rote Paprika reingeschnippelt, auf die ich im Kühlschrank gestossen bin;), und wirklich sehr saftig und würzig. LG Carry

29.07.2012 15:43
Antworten