Backen
einfach
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Party
Pizza
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Tarte
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pizza Dell´Alpe

mit Greyerzer, rohem Schinken und Honig

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.03.2011 546 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
125 ml Wasser, lauwarm
½ Würfel Hefe, frisch
3 EL Öl
Salz

Für den Belag:

200 g Käse, (Greyerzer)
100 g Schinken, rohen (z.B. Serrano)
3 EL Crème fraîche
etwas Sahne
etwas Honig
Salz und Pfeffer
Knoblauch

Nährwerte pro Portion

kcal
546
Eiweiß
24,30 g
Fett
28,39 g
Kohlenhydr.
47,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Mehl mit etwas Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Das Öl und das lauwarme Wasser in die Mulde gießen, die Hefe hinein bröckeln. Mit den Händen zu einem glatten Hefeteig verkneten und 10 Minuten ruhen lassen. Dann dünn auf einem Backblech ausrollen.

Den Käse reiben und den Schinken in mundgerechte Stücke schneiden. Den geriebenen Greyerzer mit etwas Creme fraiche und ein wenig süßer Sahne glatt rühren. Die Masse sollte nicht zu flüssig sein. Mit Salz, Pfeffer und nach Belieben ein wenig Knoblauch würzen. Dabei ist zu beachten, dass der Käse und der Schinken auch schon recht würzig sein können.
Die Käsemasse auf dem Teig verteilen, dann mit dem Schinken belegen. Dabei rundherum einen kleinen Rand lassen. Gleichmäßig mit ein wenig Honig beträufeln (ca. 1-2 El).

Bei 225° ca. 20-25 Minuten backen, bis der Rand knusprig und der Käse goldbraun ist.

Der Belag kann gut mit Gemüse (z.B. Paprika) oder auch Feigen ergänzt werden.
Die Menge ergibt ein Blech Pizza. Man kann den Teig nach Belieben auch länger als 10 Minuten gehen lassen.
Wenn es ganz schnell gehen soll, kann man auch fertigen Pizzateig verwenden.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SCAMPIFAN

Könnte man anstatt von Crème-fraiche auch Quark/Frischkäse verwenden im Belag?

02.11.2019 16:13
Antworten
Schwuppi2401

super leckeres Rezept. Es schmeckt uns so gut, dass es diese Pizza mindestens einmal im Monat gibt. Absolut zu empfehlen 5*****

24.07.2018 15:40
Antworten
gusanija

Das Rezept ist sehr lecker und die Anleitung funktioniert gut. Jedoch verwenden wir immer Manchego-Käse (ich finde, der passt besser zum milden Serrano-Schinken, den wir frisch von der ganzen Keule "säbeln") und geben etwas Rosmarin in die Käsemasse. Mit diesen Änderungen sind es dann volle ***** Der Geschmack unterscheidet sich deutlich von anderen Pizzen, er geht durch die Dominanz von Käse und Schinken eher Richtung Quiche. D.h. man kann dieses Rezept auch gut mal machen, wenn Freunde kommen und man 2 Bleche mit verschiedenen Pizzen machen will. Neulich habe ich ein paar ganze Cherry-Tomaten aufgelegt, das hat auch gut gepasst.

14.02.2016 17:05
Antworten
mrxxxtrinity

Oh ja, das war schon lecker! Natürlich eine ganz schöne Kalorienbombe, aber nichtsdestotrotz super. Ich habe anstatt Serrano Südtiroler Speck genommen. Als Honig habe ich welchen mit Rosmarin gewählt. Und beim Mehl habe ich 150g Weizen und 100g Dinkel verwendet. Das einzige, was ich das nächste Mal ändern werde, ist die Backtemperatur. "Schonende" 175° sind ausreichend, dauert zwar länger, aber der Boden wird dann fluffiger - was ich lieber mag.

24.04.2013 09:13
Antworten
schneckoline

Hallo Eiswürfelchen, da kann ich gar nicht viel zu sagen außer - mhmmmmm. Kommt zu meinen Lieblingsrezepten!

13.04.2013 23:26
Antworten
mieks

Die Pizza war äußerst lecker, ein richtiger Hochgenuß und ganz was Besonderes. Ich habe spontan einen Wein dazu aufgemacht, kommt sonst fast nie vor. Vielen Dank für das Rezept. Grüsse Mieks

30.10.2011 15:57
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo Eiswürfelchen, wir hatten deine Pizza zum Abendessen und sie ist sehr lecker gewesen. Auch einmal etwas anderes vom Geschmack her und alles passt wunderbar zusammen. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde hab vielen Dank. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

23.10.2011 02:02
Antworten
camouflage165

Sehr lecker, vielen Dank für das Rezept! LG camouflage165

18.04.2011 11:23
Antworten