Apfel - Ingwer - Strudel

Apfel - Ingwer - Strudel

Rezept speichern  Speichern

Eine feine Delikatesse und schnell gemacht! Für 3 Strudel

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 21.03.2011



Zutaten

für
750 g Weizenmehl (Vollkorn-)
3 Tasse/n Wasser
120 g Olivenöl
etwas Butter, für die Form
1.800 g Äpfel
450 Rosinen
60 Ingwerwurzel
etwas Milch
600 g Rohrzucker
etwas Zimtpulver
1 Becher Sahne
3 Pck. Vanillezucker
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Ich habe eine Springform, die folgende Maße hat: 32cm x 27cm In dieser Form habe ich meine Strudel gebacken. In diese Form passen 3 Stück hinein. Jede "Portion" ergibt daher einen Strudel, 3 "Portionen" ergeben demnach 3 Strudel, die alle in eine Form hineinpassen. Strudel lässt sich auch wunderbar einfrieren.

Mehl mit Wasser und Öl zu einem festen, aber geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig reißen, und zu trocken sein, bitte noch etwas Öl und Wasser zugeben.

Die Äpfel nicht schälen, aber entkernen und in kleine Stückchen schneiden. Den Ingwer schälen und mit einer Reibe ganz fein reiben. Rosinen, Ingwer, und Äpfel mit etwas Milch und Zimt gut vermischen.

Den Strudelteig ganz dünn ausrollen. Der Teig sollte so breit sein, wie die Form lang ist. Am besten legst du den ausgerollten Teig auf ein Stück Backpapier. Den ausgerollten Teig mit Milch bestreichen und etwas Zucker gleichmäßig darüber streuen, danach die Apfel-Ingwer-Rosinen-Mischung auf dem Teig verteilen. Anschließend den restlichen Zucker und den Vanillezucker darüber verteilen. Jetzt den Strudel rollen. Dazu nimmst du das Backpapier an einem Ende mit beiden Händen, dann rollt sich der Strudel schon fast von alleine.

Den Ofen auf 220 Grad Ober- Unterhitze vorheizen, die Form fetten und den Strudel in die Form hineingeben. Dazu nimmst du am besten das Backpapier an beiden Enden in beide Hände und legst den Strudel mit Hilfe des Backpapiers hinein. Mit etwas Übung klappt das schon. Sind alle Strudel in der Form, dann schiebe die Form in den Ofen. Der Strudel kommt auf mittlerer Schiene 30 Minuten hinein. Jetzt drehe die Temperatur auf 200 Grad herunter. Nach 15 Minuten Backzeit verteilst du einen halben Becher Sahne über den Strudeln. Nach dem Backen nochmal.

Strudel schmeckt sowohl warm, als auch kalt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

joseppe99

hmmmm was sehr lecker!!!!!

04.10.2016 12:44
Antworten
joseppe99

30 Minuten haben bei mir leider nicht gereicht. War 1 Stunde im Rohr.

04.10.2016 12:21
Antworten
joseppe99

Jetzt bin ich Mal mutig, halte mich genau ans Rezept. Da noch keine Bewertungen und Fotos vorliegen! Fotos lade ich Mal hoch. Da bei uns keiner Rosinen sooo gerne mag, reduziere ich diese auf eine Handvoll!

04.10.2016 11:32
Antworten