Walnussplätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für 60 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 21.03.2011



Zutaten

für
125 g Walnüsse, gemahlen
250 g Mehl, Type 405
1 TL Backpulver
250 g Butter
100 g Speisestärke
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillinzucker
3 EL Zucker
1 ½ EL Kakaopulver
3 EL Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Nüsse ohne Fett in einer Pfanne rösten und auf einem Teller auskühlen lassen. Mit Mehl, Backpulver Puderzucker, Stärke und Vanillinzucker mischen. Die kalte Butter in Flöckchen schneiden und dazugeben, mit 2 - 3 EL kaltem Wasser schnell zu einem glatten Teig kneten.

Kakao und Zucker auf einem großen Teller mischen. Teig zu 4 Rollen à ca. 4 cm Durchmesser formen, mit Milch bestreichen und sofort in der Zucker-Kakao-Mischung wälzen. Ca. 1 Std. kühlen.

Ofen auf 175° Ober-/Unterhitze vorheizen.
Teigrollen in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. Nicht zu dicht legen. Im Ofen ca. 10 - 15 Minuten knusprig backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kritzelpappe

Am Wochenende war ich auf der Suche nach einem nussigen Plätzchenrezept und bin auf dieses gestoßen. Da sich die Zutatenliste so kurz liest, habe ich es ausprobiert. Die Plätzchen sind toll! Da ich noch ganze Walnüsse zuhause hatte, habe ich diese frisch gemahlen. Das würde ich hier jedem empfehlen, da der sehr intensive Walnussgeschmack bei diesem Rezept besonders gut raus kommt. Mangels Vorrat musste mein Teig mit ca. 30g Stärke auskommen, was aber kein Problem war. Ich habe außerdem die Butter gegen Margarine getauscht und die Milch zum Einstäuben weggelassen, dann sind diese Plätzchen sogar vegan! Zum Schluss gab es als extra noch 1 EL Kakaopulver in den Teig, weshalb meine Plätzchen etwas dunkler sind. Auf jeden Fall sollten sie nicht zu lange und zu braun backen , da sonst schnell der intensive Walnussgeschmack gestört wird. Viiielen Dank für das Rezept!

10.11.2015 16:51
Antworten