Bewertung
(11) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.03.2011
gespeichert: 181 (1)*
gedruckt: 1.389 (19)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.01.2005
719 Beiträge (ø0,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
5 EL Ajvar, scharf oder mild, je nach Wunsch
2 Handvoll Linsen, rot
2 EL Tomatenmark
100 ml Sahne, falls vegan gewünscht, durch Gemüsebrühe ersetzen
100 g Champignons, oder anderes Gemüse nach Wahl
  Salz und Pfeffer
  Brühe, gekörnte
 etwas Öl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomatenmark in etwas Öl anschwitzen, Champignons dazugeben. Ganz leicht Farbe nehmen lassen, dann mit Sahne oder (falls vegan) etwas Brühe ablöschen. Mit Ajvar vermischen und die roten Linsen dazugeben.
Deckel drauf und ca 10-15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, zwischendurch etwas umrühren. Die Linsen zerfallen und sind in der fertigen Soße nicht mehr erkennbar. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und gekörnter Brühe abschmecken.

Ergibt eine leckere, sämige, dicke Soße, die hervorragend zu Reis oder Nudeln passt, wir hatten dazu noch frittierten Räuchertofu.