Gewürzkuchen mit Mandeln und Orangensaft


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ohne Rosinen und kandierte Früchte. Super lecker und sehr locker! Der Kuchen hält sich gut ein paar Tage!

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 18.03.2011 4439 kcal



Zutaten

für
350 g Mehl
175 g Zucker
1 Pck. Backpulver
100 ml Milch
150 ml Orangensaft
4 Ei(er), getrennt
125 g Butter, oder Margarine
40 g Kakaopulver
1 Pck. Vanillezucker
100 g Mandel(n), gehackt
1 TL Zimtpulver
1 TL Muskat, gerieben
1 Msp. Nelkenpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
4439
Eiweiß
104,64 g
Fett
198,52 g
Kohlenhydr.
552,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Tage 1 Stunde 10 Minuten
Backofen auf 180°C vorheizen

Eigelb mit dem Zucker schaumig schlagen. Butter oder Margarine unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Eimasse sieben. Kakaopulver, Vanillezucker, Gewürze, Milch und Orangensaft dazugeben und alles zu einem Teig verrühren. Nun die gehackten Mandeln ganz kurz unterheben.
Das Eiweiß steif schlagen und ganz zum Schluss unter den Teig heben.

Den Teig in eine gefettete Springform mit Rohrbodeneinsatz streichen und bei 180°C etwa 60 Min. backen.

Den fertigen Kuchen am besten 2 Tage vor dem Verzehr backen, damit er gut durchgezogen ist. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Guss überziehen.

Man kann anstelle von Zimt, Muskat und Nelke auch einfach 4 TL Lebkuchengewürz in den Teig geben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Annegreat95

Hallo ich will diesen Gewürzkuchen heute backen. Muss man die doppelte Menge für ein Blech machen?

03.12.2019 09:56
Antworten
HeckerNic82

Hallo liebe Chefkoch Freunde, ich habe soeben den Gewürzkuchen gebacken. Es hat super funktioniert und schmeckt total lecker. Daumen hoch für den Rezeptschreiber👍 LG Nici

05.12.2018 15:29
Antworten
machal

Vielen lieben Dank!

06.10.2018 10:40
Antworten
machal

Da jetzt ja bald wieder die Gewürzkuchenzeit beginnt wäre es vielleicht möglich, dass Chefkoch in diesem Rezept die Zuckermenge von 250g auf 175g ändert. Das wäre super!

06.10.2018 08:57
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo machal, machen wir doch gern! Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

06.10.2018 10:31
Antworten
machal

Hallo Ertnuss, meine Form mit Rohrbodeneinsatz hat einen Durchmesser von 28 cm. Ich reduziere inzwischen immer die Zuckermenge in meinen Kuchen. Vielleicht könnte man hier auch die Zuckermenge auf 180-200g reduzieren. Oder wer es eben lieber süßer mag, behält die 250g bei :-)) LG und gutes gelingen machal

17.11.2015 15:00
Antworten
ertnuss

Hallo Manchal, das Rezept sieht echt gut aus und ich will den Kuchen diese Woche mal backen. Wie groß sollte denn die Springform sein? Ich habe 26 cm und 28 cm zur Auswahl. Gruß Ertnuss

17.11.2015 11:37
Antworten
Yandra_S

Lecker und saftig! Verstehe gar nicht, dass dieses Rezept noch nie bewertet wurde?! Uns hat es allen sehr gut geschmeckt - der Kuchen war nach zwei Tagen (wie empfohlen) gut durchgezogen. Ich habe das Rezept diesmal mit Lebkuchengewürz gebacken (muss weg) und er brauchte nur 50-55 Minuten in meinem neuen Backofen. Fotos kann ich hoffentlich morgen hochladen, auf dass sie bald freigeschaltet werden.

29.11.2013 16:34
Antworten
machal

Hallo Yandra_S, vielen herzlichen Dank für den ersten Kommentar zu diesem Rezept! Freut mich sehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Für die Punktevergabe ebenso ein herzliches Dankeschön! Ich freue mich schon auf die Fotos von Dir, das macht sich immer gut bei einem Rezept. Am Wochenende werde ich diesen Gewürzkuchen auch wieder machen und dieses Mal einen Versuch mit Kirschen starten. Mal sehen ob's was wird?! LG machal

29.11.2013 21:38
Antworten
Yandra_S

Hallo machal, Das ist auch eine Idee - Gewürzkuchen mit Obst. Bin gespannt was du hier dazu berichtest. Bei uns gab es den Kuchen jetzt zum zweiten Mal - diesmal nur 50 Minuten im Backofen und etwas mehr Zimt und Nelken (Wunsch meines Göga). Kleine Variation: Drei kleine Glücksschweine aus Marzipan vom letzten Neujahr landeten - gerieben und in der leicht erwärmten Milch aufgelöst - mit im Teig. Es hat den Geschmack nicht verändert (da Mandeln ja eh im Rezept sind), aber ich bilde mir ein er wurde dadurch noch saftiger. Müsste man gegentesten...Aber du siehst..wird eines unserer Standardrezepte zu Weihnachten.

14.12.2013 14:08
Antworten