Pflaumensandkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit rosa Guss

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 18.03.2011



Zutaten

für
250 g Pflaume(n), entsteinte
125 g Butter, weiche
150 g Zucker, brauner
2 Ei(er), (M)
320 g Dinkelmehl
2 TL Backpulver
250 g Sahne, saure
50 ml Sirup, (Granatapfelsirup)
5 EL Haselnüsse, gemahlene

Für den Guss:

1 TL Johannisbeersaft
200 g Puderzucker
1 Eiweiß
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Pflaumen in Stücke schneiden.
Butter mit Zucker schaumig rühren und die Eier einzeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und Sahne mit Granatapfelsirup verrühren.

Backofen jetzt auf 150° Umluft vorheizen.

Mehl und Sahnegemisch anschließend abwechselnd kurz unter die Butter/Zuckermischung rühren. Pflaumen mit 2 EL Haselnüsse vermengen und unter den Teig ziehen.
Den Teig in eine gefettete und mit den restlichen Haselnüssen ausgestreute 26 cm - Kastenform füllen. 55-60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

In der Zwischenzeit Johannisbeersaft, Puderzucker und Eiweiß verrühren. Nach Backzeit den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form nehmen und anschließend mit dem Guss überziehen.
Statt Johannisbeersaft kann man aber auch jeden anderen süßen roten Saft nehmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

plumbum

Hallo, ja das stimmt. Ich habe eingefrorene Pflaumen genommen.(Dürfte eigentlich kein Problem sein). Habe sie aber dummerweise auftauen lassen, sollte man nicht tun. Dann auch noch solche die sich eigentlich mehr zum einkochen eignen. Denke das wird daran gelegen haben. Schmeckt aber sehr gut und am dritten Tag schmeckt er irgendwie allen am besten. Lg plumbum

12.04.2011 16:42
Antworten
sillimaus

Hallo, den Zutaten nach zu urteilen, hört sich das alles total lecker an, aber Sandkuchen..., ich finde auf dem Bild sieht der total klitschig aus, oder täuscht das? Silke

12.04.2011 14:10
Antworten