Paprika - Hähnchen - Geschnetzeltes mit Zucchini und Weißwein


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (101 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 17.03.2011



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrustfilet(s)
2 große Paprikaschote(n), rot
1 große Zucchini
2 große Zwiebel(n)
2 kleine Knoblauchzehe(n)
200 ml Weißwein, trocken
200 ml Hühnerbrühe
200 ml Schlagsahne
1 EL, gestr. Paprikapulver, edelsüß oder rosenscharf, nach Geschmack
1 EL Tomatenmark
etwas Öl zum Braten
2 große Ciabatta oder
Baguette(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Brustfilets waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen und auch in feine Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Beides in einer Pfanne mit heißem Öl glasig braten. Dann die Hähnchenbrust zugeben und rundherum anbraten, bis das Fleisch weiß ist. Dann ein wenig salzen und pfeffern und die Paprikastreifen zugeben.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden und ebenfalls zugeben. Alles 5 min. dünsten und dann Paprikapulver und Tomatenmark einrühren. Alles mit Weißwein und Hühnerbrühe ablöschen und weitere 5 min. auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Schlagsahne einrühren, alles noch einmal aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. Dazu isst man frisch aufgebackenes Ciabatta oder Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ramersdorf

Tolles Gericht, hat meinen Geschmack voll getroffen!!

30.05.2021 21:14
Antworten
CookingforAdrian

Hat mein Mann sehr geliebt! 5 Sterne!

07.02.2021 03:09
Antworten
Gesa2

Nachtrag: Ich hatte keine Zucchini , keine Schlagsahne zuhause, mit mehr Spitzpaprika, etwas Chili und Frischkäse war's dann ein tolles Ergebnis.

09.01.2021 18:29
Antworten
Gesa2

Tolles Rezept, auch wenn mal die ein oder andere Zutat im Haus fehlt, es schmeckt immer ganz prima. Dankeschön , die 5* sind verdient für solch ein schönes einfaches Rezept. LG

09.01.2021 18:24
Antworten
nadia2017

Hallo! Wir fanden es lecker! Habe kein Weisswein benutzt. Und nur 100 ml Brühe. Etwas mit Mehl angedickt und mit Jasminreis serviert. Vielen Dank für das tolle Rezept!

08.07.2020 08:54
Antworten
oursin

Das Gericht hat Allen sehr gut geschmeckt. Serviert habe ich es mit Fussili. Mit Baguette etc. möchte ich es aber auf jeden Fall auch noch einmal probieren; denn das Brot würde die unglaublich leckere Soße sicherlich wunderbar aufsaugen. Selbst für vier Personen war die Menge zu viel. Das liegt aber sicher auch daran, dass es noch eine sättigende Beilage dazu gab. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG oursin

09.09.2013 17:05
Antworten
Familie_Walther

Schmeckt sehr gut - bei uns gabs "Dinkel wie Reis" dazu, lecker!

14.11.2011 13:09
Antworten
fini123

Hallo! Das gab's bei uns gestern Abend, sehr lecker, auch mein Mann war begeistert. Wir hatten Mozzarella-Focaccia dazu. Bloß hab ich für's schnibbeln und anbraten etwa eineinhalb Stunden gebraucht, bis wir essen konnten, die 20 Minuten sind wohl reine Kochzeit? Egal, jetzt weiß ich's, lecker war's und die Menge reicht denk ich locker auch für 4 Hungrige ^^ LG, Fini

04.05.2011 08:24
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, ich kann mich des Lobes nur anschließen, das war ein besonders leckeres Gericht. Auch ich habe mich genau an das Rezept gehalten, es passt alles sehr schön zusammen. Ein Rezept das ich gerne wieder machen werde. Ich hatte es mit einem Baguette, was auch schön dazu passt. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

07.04.2011 23:45
Antworten
Rocky73

Hallo! Ich habe mich genau an das Rezept gehalten und es hat alles bestens geklappt. Ein sehr leckeres Rezept - werde ich wieder mal machen :-) Bei uns gab es bunte Spiralnudeln dazu. LG Rocky73

06.04.2011 16:21
Antworten