Eier in Tomatensauce


Rezept speichern  Speichern

ein bisschen orientalisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 17.03.2011



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 EL Chili
½ TL Kurkuma, (gemahlen)
½ TL Kreuzkümmel, (gemahlen)
½ TL Ingwer, (gemahlen)
1 EL Tomatenmark
500 g Tomate(n), passierte
1 TL Harissa
50 ml Sahne
Chili
Salz und Pfeffer
Gewürzmischung Orient
8 Ei(er), (hartgekocht)
Butterschmalz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zwiebeln u. Knoblauch abziehen und ganz klein schneiden, mit Chilifädem, Kurkuma, Ingwer, Kreuzkümmel mischen.

Das Butterschmalz in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel-Knoblauch Mischung andünsten. Tomaten, Tomatenmark, Harissa und die Sahne unterrühren.
Mit Chili, Salz, Würzmischung scharf abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Eier in der Zwischenzeit schälen und halbieren.

Tomatensauce auf einen Teller geben und je Teller 4 Eierhälften darauf anrichten.

Dazu reicht man Fladenbrot!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Destitute

Kleiner Nachtrag noch: Da ich keine Gewürzmischung "Orient" hatte, wurde es eine Gewürzmischung Mexico und die Harisapaste habe ich durch Samal oelek ersetzt, welches ich eigentlich immer im haus habe. Passte auch so wunderbar. :)

29.04.2014 15:04
Antworten
Destitute

Ich hatte einmal wieder passierte Tomaten, eine ordentliche Menge Eier und Sahne über und musste sie heute verbrauchen. Ich bin auf der Suche nach Rezepten mit diesen Komponenten schon einmal auf dieses Gericht gestoßen, aber habe mich nicht wirklich rangetraut. Heute habe ich mir aber kurzerhand einfach ein Fladenbrot vom Türken nebenan mitgebracht und mich an dieses relativ "exotische" Rezept gewagt. Vorweg: Ich wurde nicht enttäuscht! Es ist kein rezept, was von außergewöhnlichen Zutaten lebt, sondern von der Einfachheit. Eier, Fladenbrot und eine wirklich sehr leckere, schärfliche und tomatige Soße. In Kombination wirklich sehr passend, auch wenn man das von gekochten Eiern und einer Tomatensoße so zuerst nicht erwartet. Als Fazit bleibt zu sagen: Schnell und einfach zuzubereitendes Gericht, welches preisgünstig und wirklich sehr lecker schmeckt. Die Tomatensoße war und ist fantastisch (und das sage ich, der schon viele probiert hat) und ich kann mir die Soße, aber auch das Gericht ansich schön zu Nudeln, aber auch zu Reis vorstellen, auch ohne Eier als etwas andere Arrabbiata. Danke für das wirklich großartige Gericht, Bild folgt. :)

29.04.2014 15:03
Antworten