Eier oder Käse
Frühling
Gemüse
Ostern
Salat
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargelsalat mit Tomaten, Rucola und Pecorinoschiffchen

lauwarm serviert

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.03.2004



Zutaten

für
4 Stange/n Spargel, grüner, gegart
4 Stange/n Spargel, weißer, gegart
8 kleine Kirschtomate(n)
½ Bund Rucola
6 Stück(e) Käse (Pecorinoschiffchen)
1 kleine Schalotte(n)
2 EL Öl (Traubenkernöl)
1 EL Balsamico, heller
1 EL Essig (Himbeeressig, besser Essenz)
Salz und Pfeffer, bunter
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Soße herstellen aus den kleingewürfelten Schalotten, dem Öl und den Essigen, mit Salz Pfeffer und Puderzucker abschmecken.
Rucola hineinzupfen und Tomaten in Hälften hineinschneiden.
Auf Tellern anrichten
Den warmen Spargel in schöne Stücke schneiden und in der restlichen Soße kurz marinieren und über den Salat verteilen.
Die Pecorinoschiffchen werden so hergestellt: mit einem Sparschäler Spalten vom Käsestück abziehen! Fertig, die wölben sich von allein.
Mit jeweils ein bis zwei Tropfen Himbeeressenz beträufeln und auf den Salat setzen.
Mit Brunnenkresse, oder Sprossen dekorieren (evtl. auch ein oder zwei Himbeeren dazulegen)

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heike50374

Hallo, ein sehr leckerer Salat, und dazu noch richtig gesund. Hat super lecker geschmeckt, nur den Käse habe ich weggelassen da schon im Hauptgang Parmesan vorkam. Vielen Dank für das Rezept Heike

29.03.2007 14:24
Antworten
luremi

Ein super-leckerer Salat! Ich habe jedoch keinen gekochten Spargel genommen, sondern die rohen Spargelabschnitte in Olivenöl kurz angebraten, so dass sie noch Biß haben. Da ich kein Traubenkernöl da hatte, habe ich Walnussöl verwendet. Das gab allem noch eine leicht nussige Note.

24.06.2006 17:31
Antworten
grassi

Lecker, lecker Ich nehme jedoch Olivenöl und Zitronensaft, schmeckt ein wenig frischer als der Essig. Um das Gericht anzureichern kann noch etwas fein gehacktes Ei über den Salat gegeben werden, und wird so mit geröstetem Ciabatta oder anderem Weissbrot zu einer vollständigen Mahlzeit.

22.03.2004 19:14
Antworten