Kokosmakronen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ohne Ei. Blitzschnell, für Kinder geeignet. Für 50 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 16.03.2011 2181 kcal



Zutaten

für
1 Dose Kondensmilch (Milchmädchen), gezuckert
300 g Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
2181
Eiweiß
35,12 g
Fett
210,74 g
Kohlenhydr.
43,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Für ca. 50 Stück

Milchmädchen mit den Kokosflocken mischen. In Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen und bei 160°C ca. 20 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tinavo

Ich habe dein Rezept heute ausprobiert und muss sagen super easy. Da ich Angst hatte , dass es nur mit dem Milchmädchen zu Süss wird, habe ich das Rezept etwas verändert. Es hat für ein Backblech gereicht. 150g Milchmädchen,130-150 g Kokosraspel( so daß es eine gute Masse wird), Spritzer Zitronensaft , Päckchen Vanillezucker und 60 g Skyr. Die Makronen sind leicht Süss und saftig. Leider kleben sie am Boden etwas aber das ist zu verkraften. Ich hoffe sie bleiben frisch und knackig in meiner Blechdose.

10.12.2021 12:48
Antworten
Heike28061970

Heute das erste mal gemacht und gerade einen genascht und sage HMMMMMMM lecker! Hab direkt die doppelte menge gemacht allerdings mit 500 gramm Kokosraspel und 100 gramm Schokostreusel Zartbitter.

18.12.2020 11:24
Antworten
sape1960

Hallo ... kann mir jemand sagen ob die Makronen weich bleiben oder wie manche knochenhart werden . Lieben Dank

04.12.2020 16:35
Antworten
küchenfreak84

Also, Hammer! Für mich die besten Makronen ever! War mein erster Versuch und hab zum Glück im Vorfeld schon doppelt eingekauft (-:

28.11.2020 13:01
Antworten
Bluefisch67

da ja so viele Leute hier schreiben, das sie zu trocken sind, habe ich ca. 70 g Quark dazu gegeben. So waren sie ideal und auch nicht mehr so süß.

01.12.2019 12:45
Antworten
spannefamilie

Superlecker und so schnell gemacht!! Erinnert mich an Raffaello, mmmh... vielen Dank fürs Teilen!

04.12.2015 14:06
Antworten
tahinli

hallo, mjam diese Kokosmakronen sind superlecker und soo schnell und vorallem einfach gemacht und dass mit nur 2 zutaten! lecker lecker, wobei ich sie wahrscheinlich beim nächsten mal nicht ganz so lang im ofen lassen werde, sie werden beim auskühlen doch schon etwas knuspriger.. ;) danke fürs Rezept!

04.12.2013 18:00
Antworten
Tetorja

Ja klar, sie waren super lecker. Ich habe auch einige mit zur Arbeit genommen und meine Arbeitskolleginnen fanden sie überhaupt nicht zu trocken. Also: Alles gut!

09.11.2013 22:26
Antworten
Tetorja

Hallo orso-nero, die Makronen sind echt lecker und schnell mal nebenbei gemacht. Eine super Alternative, wenn man Ei vermeiden möchte. Ich war sehr gespannt auf die Konsistenz, die fand ich bei meinem Ergebnis etwas zu trocken. Beim nächsten Mal werde ich mit mehr Kondensmilch arbeiten und sie eher aus dem Ofen nehmen. Vier Sterne von mir, Foto ist unterwegs. Lieben Gruß Sandra

22.09.2013 22:45
Antworten
orso-nero

Danke für Deine Bewertung und dem schönen Foto. Hoffe sie haben trotzdem geschmeckt Gruß orso-nero

17.10.2013 08:29
Antworten