Braten
einfach
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
raffiniert oder preiswert
Schnell
Schwein
Sommer
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Minutensteaks mit scharfen Bohnen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.03.2011



Zutaten

für
500 g Steak(s), (Minutensteaks)
1 EL Currypulver
1 TL Paprikapulver
1 Msp. Cayennepfeffer
2 EL Olivenöl
1 EL Sahne, oder Cremefine
2 EL Tomatenketchup
800 g Bohnen, grüne
1 Zwiebel(n), rote
1 EL Olivenöl
1 Msp. Chilipulver
1 EL Thymian, fein gehackt
2 EL Chilisauce
75 g Schinken, gewürfelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Fleisch kurz kalt waschen und trocken tupfen.
Curry, Paprika, Cayenne, Öl, Sahne und Ketchup verrühren. Minutensteaks mit der Marinade bedecken und ziehen lassen.

Bohnen putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in Salzwasser bissfest kochen, dann abgießen.
Zwiebel fein hacken, 1 EL Olivenöl erhitzen. Die Zwiebel glasig andünsten und dann die Schinkenwürfel dazugeben. Die gekochten Bohnen zugeben, das Ganze durchschwenken. Mit wenig Salz, der Chilisoße, den Chiliflocken und dem Thymian abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die marinierten Minutensteaks ohne weitere Zugabe von Öl von beiden Seiten braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, wir haben die Steaks gestern wieder gemacht,aber eine Änderung bei den Bohnen.Zusätzlich haben wir noch getrocknete,in Olivenöl eingelegte Tomaten kleingeschnitten und mit angebraten.Dazu noch gut mit Knofi gewürzt.Hat super geschmeckt. LG Dietmar

13.03.2017 09:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ancabi, wir haben das Rezept heute nachgekocht und es war sehr lecker.Vor allem die Bohnen waren mal ganz was neues. Nur mit den Steaks hatte ich ein Problem.Wie lange brätst Du sie? Meine waren nach 2 min knochentrocken.Schreib mir doch mal kurz,damit mir sowas nicht noch mal passiert. LG Dietmar

07.06.2016 13:13
Antworten
Altona82

Hallo ancabi, so wollte nun auch mal meinen Senf dazugeben. Das Rezept habe ich nun schon mehrfach nachgekocht und es schmeckt mir 5 Sterne gut! Habe Bohnen vorher schon so zubereitet, allerdings ohne die Schärfe, die gibt den Bohnen noch das gewisse I-Tüpfelchen! Vielen Dank für die tolle Inspiration! Grüße Jana

30.06.2015 09:52
Antworten
Goerti

Hallo! Vor kurzem habe ich dein Gericht gekocht. Es hat alles gepasst und klasse geschmeckt! Grüße Goerti

18.01.2015 13:59
Antworten
ancabi

Hallo Betty, ich habe die Minutensteaks ungefähr eine Stunde in der Marinade gelassen. LG ancabi

30.05.2011 10:59
Antworten
Betty4862

Hallo Ancabi! Wie lange sollten Die Minutensteaks denn marinieren? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

30.05.2011 10:46
Antworten