Vegetarisch
Backen
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Studentenküche
Tarte
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauch - Flammkuchen

wie ich ihn mag, auch vegetarisch sehr lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 15.03.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

125 g Mehl
1 EL Öl
50 ml Wasser
etwas Salz

Für den Belag:

2 EL Crème fraîche mit Kräutern, gehäuft
2 EL Sahne
1 Stange/n Lauch (dünn, oder 0.5 dicke Stangen)
1 Scheibe/n Kochschinken
70 g Käse (Emmentaler), gerieben
Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten für den Teig miteinander verkneten und wenn er nicht mehr klebt, sehr dünn ausrollen (ca. auf Pizzagröße).

Creme Fraiche und Sahne miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem Teig verteilen, dabei einen ca. 1 cm breiten Rand lassen. Lauch in dünne Ringe, Schinken in schmale Streifen schneiden und ebenfalls auf dem Teig verteilen. Zuletzt den Käse darüber streuen.

Bei 250°C Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen, bis der Rand knusprig und der Käse goldbraun ist. Das dauert je nach Ofen ca. 10 Minuten.

Varianten:
Wenn man normales Creme Fraiche verwendet, kann man selbst noch ein paar gehackte Kräuter hinzufügen.

Wer mag, kann noch eine kleine Zehe Knoblauch in die Creme-Fraiche Masse geben.

Auch roher Schinken passt sehr gut zu diesem Flammkuchen.

Für die vegetarische Variante einfach den Schinken weglassen. Auch hier passt ein würziger Käse und Knoblauch sehr gut.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schmorgurke11

Ich liebe dieses Rezept. Auch vegan ganz einfach zu machen mit veganer Creme Fraiche und Sojasahne (gibts beides bei REAL)...Danke dafür, dass du es hier eingestellt hast🥰👍...

24.08.2019 09:42
Antworten
0376bella

der Wahnsinn 😍

22.07.2019 19:11
Antworten
vauzi

Hallo, ich habe gekühlten Flammkuchenteig gekommen. Es hat uns gut geschmeckt!

27.12.2017 14:27
Antworten
sonyeah15

Habe dein Rezept für den Teig genommen und den Flammkuchen mit Kürbis, Feta, Zwiebeln und Honig belegt. Sehr lecker!

09.11.2017 15:25
Antworten
Lelmine

Hallo, sehr gutes und schnelles Rezept. Vielen Dank und Bild wurde auch hochgeladen.

12.03.2017 19:37
Antworten
brittchen2203

Der Flammkuchen ist wirklich super! Da der Teig immer derselbe bleibt kann man seinen Flammkuchen belegen wie man möchte. Wir belegen ihn fast immer mit Zwiebeln, Peperoni und Feta-Käse. Und mit Emmentaler. Manchmal kommt noch Lauch mit dazu. Wirklich ein super Rezept, dass einfach mit ***** bewertet werden muss! :)

05.01.2012 09:33
Antworten
SchlemmAG

Hallo, bin gerade dabei das Rezept nachzukochen. Fehlt beim Teig nicht Hefe????? In meinen Pizzateig kommt immer Hefe.

28.03.2011 11:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo SchlemmAG, wie kommst du denn darauf, dass es sich um einen Pizzateig handelt? Dies hier ist ein Flammkuchenteig, der üblichwerweise keine Hefe enthält. Beide Teige sind allein von der Konsistenz und den Eigenschaften her nicht miteinander zu vergleichen. Es mag vielleicht auch Leute geben, die Flammkuchen mit Pizzateig zubereiten, das hat aber dann eben nichts mehr mit einem traditionellen Flammkuchen zu tun.

28.03.2011 12:29
Antworten
SchlemmAG

Hallo Eiswürfelchen, tutmir leid dann hab ich schon wieder was dazu gelernt. Hab aus "(ca. auf Pizzgröße)" wahrscheinlich einfach gleich den Pizzateig gemacht. Hab das Rezept mit Hefe nachgekocht und es war auch lecker. Das nächste Mal versuch ichs anders.

29.03.2011 10:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo SchlemmAG, mit Hefe war dein Teig zwar etwas anders als meiner, aber die Hauptsache ist doch, dass es dir gut geschmeckt hat! Beim Kochen ist ja das Schöne, dass man experimentieren kann :-) Danke für die gute Bewertung! Liebe Grüße, Anni

29.03.2011 10:44
Antworten