Mediterran gefüllte Schweinerolle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 15.03.2011



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinefleisch (Rücken) ausgelöst

Für die Marinade:

10 Kardamomkapsel(n)
3 TL, gehäuft Koriander
1 TL Schwarzkümmel
3 Körner Piment
1 TL Pfefferkörner, schwarz
½ TL Kurkuma
½ TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL, gehäuft Thymian, gerebelt
4 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 Msp. Zimt
2 EL Weinbrand, ODER:
1 EL Limettensaft
5 EL Olivenöl
2 EL Olivenöl
10 Tomate(n), getrocknete ohne Öl
150 ml Rotwein, oder Trauben- bzw. Apfelsaft
200 g Schafskäse
100 g Joghurt, griechischer
½ Paprikaschote(n), grün, gewürfelt
500 g Zwiebel(n), in Spalten
200 ml Gemüsebrühe, kräftige oder auch mehr
Saucenbinder, nach Wunsch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 10 Minuten
Den Schweinerücken in zwei 750 g - Stücke teilen und mit einem scharfen Messer so aufschneiden, dass jeweils eine 2-3 cm dicke Scheibe wie eine übergroße Roulade entsteht (oder einfach den Metzger beim Kauf darum bitten).

Die Kardamomkapseln mit der flachen Messerseite aufdrücken, den Samen entnehmen und mit den Zutaten bis einschl. Pfefferkörner fein mörsern oder in einer Gewürzmühle mahlen.

Alle weiteren Gewürze untermischen und mit dem Weinbrand bzw. Zitronensaft sowie 5 El Öl gut verrühren. Mit einem Teil davon (wesentlich mehr Kräuter als Öl) die beiden ausgebreiteten Fleischscheiben einseitig bestreichen und 3-4 Stunden abgedeckt marinieren.

2 El Öl zu der restlichen Marinade geben, gut durchrühren, ziehen lassen.
Die getrockneten Tomaten fein würfeln und in dem Rotwein bzw. Saft einweichen. Wenn sie fast weich sind in einem Sieb abgießen und die Flüssigkeit auffangen.

Backofen auf 180° Heißluft bzw. 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken, mit dem Joghurt, Tomatenstückchen und den Paprikawürfel mischen und auf das Fleisch streichen. Aus der Marinade je 1 Tl Kräuter fischen, über den Käse geben und das Fleisch von der schmalen Seite her aufrollen.

Beide Fleischstücke in einen mit einem Teil des Kräuteröls ausgestrichenen Bräter setzen und den Rest davon über das Fleisch streichen. Die Zwiebelspalten zugeben und alles ohne Deckel für 15 Min. in den Ofen schieben. Danach den aufgefangenen Rotwein bzw. Saft sowie die Brühe angießen und zugedeckt 30 Min. garen. Anschließend ohne Deckel und unter öfterem Begießen des Fleisches braten, bis es gar ist. Dauert ca. 30-45 Minuten.

Das Fleisch im ausgeschalteten Backofen noch etwas ruhen lassen, anschließend mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden. Die Sauce nach Wunsch passieren, binden und nochmals abschmecken.

Als Beilage empfehlen sich griechische Reisnudeln und Krautsalat

TIPP: auch einige Oliven machen sich sicherlich gut in der Käsecreme

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

falfala

Hi Gaby, gestern gab es wieder Deine geniale Rolle. Habe diesmal auch Oliven und frisches Basilikum verwandt. Sehr zu empfehlen. LG Annette

04.11.2013 16:44
Antworten
knobichili

Danke Annette für die * und den Kommentar. Wie du schon richtig schreibst ist es auch mehr eine Paste, die beim Aufrollen nicht aus dem Braten herausquellen soll. Auf deine Bilder freue ich mich schon :o) liebe Grüße Gaby

17.11.2011 15:03
Antworten
falfala

Hi Gaby, JAMM! Aus der Marinade entstand bei mir eher eine Paste, war aber vollkommen in Ordnung. Um Deinem Namen gerecht zu werden, habe ich noch eine klein gehackte scharfe Chili mit in die Schafskäsecreme gegeben. Passte ausgezeichnet. Fotos sind unterwegs. LG Annette

14.11.2011 17:48
Antworten