Feta - Spinat - Champignons


Rezept speichern  Speichern

lecker überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 15.03.2011 198 kcal



Zutaten

für
8 große Champignons
350 g Spinat, frisch
1 Knoblauchzehe(n)
100 g Feta-Käse
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
250 ml Sahne, oder Sojasahne

Nährwerte pro Portion

kcal
198
Eiweiß
10,98 g
Fett
15,46 g
Kohlenhydr.
3,49 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Champignons putzen, Stiele herausdrehen und fein hacken. Öl erhitzen und die Champigonköpfe unter Wenden 5 Minuten rundherum braten, salzen, pfeffern und beiseite stellen.
Nun die gehackten Pilzstiele und die gepresste Knoblauchzehe kurz andünsten, Feta, Spinat, Sahne zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Champignonköpfe damit füllen und im Backofen bei 200° ca. 10 Minuten überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MWeber81

Sehr leckeres Rezept. Ich habe weniger Sahne genommen, da mir die Füllung sonst zu flüssig geworden wäre. Die Pilze gingen dann in einer kleinen Auflaufform auf den Grill indirekt ca. 15 Minuten. Es hat allen gut geschmeckt.

29.06.2020 11:47
Antworten
cindy1188

Echt lecker. Ich habe in den Champignons noch ein wenig Hähnchengeschnetzeltes mit eingearbeitet und dazu Hähnchenfilet gemacht

29.06.2017 20:31
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das leckere Rezept. Es kam bei der ganzen Familie gut an. Ich habe nur einen Schuß Sahne zugegeben, damit die Füllung nicht zu flüssig wird und eine Zwiebel mit angedünstet. Den Spinat musste ich übrigens in mehreren Portionen in die Pfanne geben, sonst hätte es nicht gepaßt. Ich hatte noch ein Schälchen Füllung übrig, die habe ich dann noch zwei Minuten in der Mikrowelle weitergegart. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass da wohl mehr von der Sahne dabei war als in den Pilzen oder an der kürzeren Garzeit - die Füllung aus der Mikrowelle war noch besser als die ganzen Champignons. Meine 6jährige Tochter hat fast das ganze Schälchen als Beilage zu den Pilzen verputzt. Ich bin schon am überlegen, ob ich die Füllung mit kleingeschnittenen Champignons und mehr Sahne zubereite und dann als Soße zu Nudeln oder Reis mache.... Liebe Grüße, Supertini

11.10.2016 20:49
Antworten
gloryous

Hallo! Bei uns gabe es heute diese leckeren Champignons mit Tomantenreis als Beilage. Ich habe lediglich noch eine kleine Zwiebel mit den Spinat angedünstet und alles noch zusätzlich mit etwas Muskat abgeschmeckt. Foto folgt. Lg, gloryous

24.01.2016 16:08
Antworten
lmo

Liebe Linwen, Dankeschön für die vielen Sternchen!!! Schönes Wochenende dir! LG lmo

01.03.2014 15:07
Antworten
eva.h

Hallo Imo, ich mag Sahne sehr gerne. Auch in großen Mengen. Nur sollte es ja eine Füllung sein und da der Spinat beim Erhitzen ja auch noch ein wenig Wasser lässt, war es einfach vom Volumen her zu viel und auch zu flüssig. Auch 8 große Champignons könnte man alleine mit 250ml füllen. Es schwappte quasi aus dem Pilzen. Vielleicht gingen auch größere Pilze, wie Portobellos. Und dann mehr Feta damit die Füllung dickflüssiger wird. Aber trotzdem war es, wie gesagt, sehr gut. Foto folgt. VG Eva

09.09.2013 16:40
Antworten
eva.h

Hallo, Mir ist beim Lesen schon aufgefallen, dass die Sahnemenge sehr (zu) hoch ist. Deshalb habe ich sie halbiert, aber nach dem Füllen der Champignons verblieb immer noch ein großer Rest, leider auch mit Fetastückchen, im Topf. Da ich das nicht entsorgen wollte, habe ich es kurzerhand püriert und mit Kräutern/ Pfeffer abgeschmeckt und als Soße dazu serviert. Das nächste Mal werde ich den Spinat im Topf einfach so zusammenfallen lassen und dann den Feta, ohne Sahne, untermengen. Es hat uns trotzdem sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept. VG Eva

09.09.2013 16:14
Antworten
lmo

Hallo Eva, da hast Du das Problem ja gut gelöst. Tut mir leid, dass es Dir zu viel Sahne war. Könnte mir vorstellen, dass das viele so empfinden. Nicht jeder steht auf viel Sahne. Darum danke für Deinen nützlichen Tipp!!! LG lmo

09.09.2013 16:25
Antworten
ashland77

dieses Rezept hört sich superlecker an ... bekomme am WE vielleicht vegetarischen Besuch, dann würde ich das Rezept unbedingt probieren. Ich werden berichten :)

24.07.2012 10:35
Antworten
lmo

Bin gespannt, ob es Euch geschmeckt hat :-) LG lmo

24.07.2012 12:38
Antworten