Süßkartoffelcurry mit karamellisierter Ananas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
 (192 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 15.03.2011 450 kcal



Zutaten

für
½ Ananas
700 g Süßkartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
2 kleine Zucchini
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
1 Pck. Sahne oder Sojasahne, ca. 200 g
1 EL Öl
Mandelblättchen, geröstet
Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Grobe Ananaswürfel ohne Fett in einer Pfanne goldbraun braten, auf einen Teller geben und pfeffern.

Die Zwiebel fein würfeln, Süßkartoffeln und Möhren grob würfeln. Die Zwiebeln im heißen Fett kurz andünsten, dann Süßkartoffeln und Möhren dazugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren mit andünsten. Mit Salz, Pfeffer und einer kleinen Prise Zucker würzen. Nun die gewürfelte Zucchini kurz mit andünsten. Sahne zugießen, 10 Minuten köcheln lassen und mit Curry abschmecken.

Zum Schluss die Ananas dazugeben, auf tiefen Tellern anrichten und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Serena89

Ein tolles Rezept! Dennoch habe ich ein paar Dinge für uns abgeändert. Den Extrazucker weggelassen, die Sahne halb durch Milch ersetzt und da ich Ananas aus der Dose genommen habe, habe ich den Saft komplett zum Kochen dazu gegeben, was das Gericht süß genug macht. Zum Schluss, je nach Konsistenz, kann man mit etwas Speisestärke andicken. An Gemüse kam rein, was da war: Champignons, Zucchini, Süßkartoffel, Kartoffel und Karotte, sowie Knoblauch ohne genaue Mengenangabe. Danke für die Inspiration zu einem sehr leckeren Mittagessen!

30.08.2022 22:22
Antworten
flying_kangaroo

Achja, Karotten lass ich weg (ebenfalls, damit es nicht zu süß wird und weil ich gekochte Karotten nicht so mag). Auch die Mandelblättchen finde ich nicht essentiell... schön, wenn man sie vorrätig hat, aber daran soll das Gericht nicht scheitern ;)

11.12.2021 11:47
Antworten
flying_kangaroo

Unfassbar lecker, eines meiner absoluten Lieblingsgerichte. Ich mach immer 50/50 Süßkartoffel und normale Kartoffel, damit es in Kombination mit der Ananas nicht zu süß wird. Auch die Sahne kann man zur Hälfte mit Kokosmilch ersetzen, passt super.

11.12.2021 11:44
Antworten
Scarver100

Mich hat die Kombination von Ananas und Süßkartoffel nicht überzeugt. Die Zucchini geht geschmacklich komplett unter, kann man gleich weglassen. Die Zubereitung ist einfach und schnell. Vielleicht probieren ich es nochmal mit Kokosmilch statt Sahne und Kürbis statt Süßkartoffel.

10.11.2021 14:36
Antworten
bplus

Das Curry hat super geschmeckt, ich habe es noch um Ingwer, Kurkuma, Zimt und Knoblauch ergänzt und statt Sahne Kokosmilch verwendet.

23.02.2021 17:53
Antworten
Honey82

Hallo Imo, dieses Rezept ist einfach der Hammer! Es ist günstig, schnell gemacht und geschmacklich ein Volltreffer. Wir haben marinierte Putensteaks dazu gegessen. Konnte leider nur 5 Sterne vergeben, dieses Rezept hat aber 10 verdient!!! LG Honey

07.05.2011 10:10
Antworten
lmo

Danke für die vielen Sternchen!!! :-) LG lmo

07.05.2011 19:27
Antworten
ClaudiaMaria1973

Hallo lmo, dieses Rezept war mein erstes Rezept mit Süßkartoffel und ich kann nur sagen - Super perfekt. Es schmeckt richtig klasse und ist sehr leicht zu kochen. Lieben Gruß, Claudia

21.04.2011 14:56
Antworten
lmo

Das freut mich sehr! Lieben Gruß zurück! lmo

22.04.2011 06:55
Antworten
lmo

Vielen Dank, dass Du so schöne Fotos gemacht hast!!! LG lmo

04.05.2011 10:18
Antworten