Fleisch
Hauptspeise
Geflügel
Frittieren
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chicken Wings nach "Hooters" - Art

wie im Amerikaurlaub...

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.03.2011 2929 kcal



Zutaten

für
20 Hähnchenflügel, frisch oder aufgetaut
200 ml Sauce ("Louisiana" Wing Sauce)
200 g Butter
100 g Mehl
½ TL Salz
½ TL Paprikapulver, edelsüß
½ TL Knoblauchpulver
½ TL Cayennepfeffer
½ TL Pfeffer, schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
2929
Eiweiß
194,23 g
Fett
220,02 g
Kohlenhydr.
46,69 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Für die Panade die Zutaten Mehl bis und mit Pfeffer in einer Schale gut mischen. Die aufgetauten oder frischen Wings gründlich damit einreiben und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Dann den Vorgang wiederholen und die Wings für eine weitere Stunde kaltstellen.

Die Fritteuse auf 190°C vorheizen, die Wings kurz vor dem Frittieren ein letztes Mal panieren. Das ist wichtig, damit die Panade richtig knusprig wird! Die Wings je nach Größe der Fritteuse portionsweise garen (12 - 14 Minuten).

In einem kleinen Topf die "Louisiana" Wing Sauce zusammen mit der Butter erwärmen (nur 100 g verwenden, wenn es sehr scharf sein darf). Die fertig gegarten Wings damit rundum einpinseln.

Dann nur noch genießen. Dazu gibt es bei uns Pommes.

Dieses Rezept wurde nach langer Internetrecherche von mir aus dem Amerikanischen übersetzt und von meiner gesamten Familie als perfekte Kopie der "Hooters" Chicken Wings gelobt!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DerJörch

Oh, das ist schade! scheinbar ist deine Friteuse kräftiger oder du hast vielleicht den Korb nicht ganz voll gemacht? Bei meiner sackt die Temperatur wenn ich die Wings versenke zunächst um ca. 30° ab und es verbrennt nichts. Schön, dass der zweite Versuch geklappt hat. Gruß DerJörch

21.05.2016 13:51
Antworten
Nimgh

Hallo! Wirklich sehr lecker, vielen Dank, dafür. Allerdings waren bei meinem ersten Versuch die 190 Grad zu heiß. Nach kurzer Zeit waren die Wings schwarz und innen nicht durch... Aber mit reduzierter Hitze ging es dann gut. Liebe Grüße

20.05.2016 12:39
Antworten
DerJörch

Hallo, google ist Ihr Freund! Einfach "Louisiana Wing Sauce" eingeben und man erhält gleich mehrere Bezugsadressen... Gruß DerJörch

28.03.2011 20:06
Antworten
Lunaticlu

Hallo, wo bekommt man die sauce ? welcher laden führt die ?

27.03.2011 11:33
Antworten
DerJörch

Das ging uns genauso! Erstaunlich dicht am Original.

28.03.2011 20:09
Antworten
Gretchens

Vielen Dank, jetzt müssen wir nicht mehr bis zum nächsten USA Urlaub warten um endlich mal wieder die leckeren "Hooters" Wings zu essen. Sie schmecken wirklich wie das Original. Einfach super lecker!!!

23.03.2011 19:58
Antworten