Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.03.2011
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 352 (3)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.03.2006
6 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
700 g Roastbeef, in ca. 1/2 dicken Scheiben.
70 ml Sojasauce
6 EL Sherry, trocken
Knoblauchzehe(n), evtl. auch Knoblauchpaste
1 TL Ingwerpulver
  Puderzucker
80 g Glasnudeln
150 g Kirschtomate(n)
1 kleine Salatgurke(n)
Möhre(n)
50 g Sojasprossen
1/2  Eisbergsalat
3 EL Weißweinessig, weiß
1 TL Reisessig
1 TL Chiliöl
1 EL Sesamöl
1/2 TL Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Marinade:
Sojasauce, Sherry, Knoblauch, Ingwerpulver 1 TL Puderzucker gut miteinander vermischen. Das Fleisch der Länge nach halbieren. Die Marinade darüber gießen und ca. 2 Std. kühl stellen (ziehen lassen).

Der Salat:
Inzwischen die Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen (oder nach Anleitung) ziehen lassen.
Gurke, Möhren und Salatblätter in sehr feine Scheiben schneiden. Tomaten vierteln. Sojasprossen so lassen. Nun alles mit den abgetropften, abgekühlten Glasnudeln mischen.
Essig, Chili- und Sesamöl, Puderzucker und Salz verrühren und über die Nudeln gießen. Gut vermischen, kalt stellen und durchziehen lassen.

Das Fleisch abtropfen lassen. Die Fleischscheiben so auf Spieße stecken, dass sie mehrmals durchstochen werden und eine Wellenlinie bilden. Auf dem heißen Grill pro Seite 1 Min. garen. Mit dem Salat anrichten.
Dazu Brot und einen trockenen Rotwein servieren.