Wildschwein oder Rindfleisch auf masurische Art

Wildschwein oder Rindfleisch auf masurische Art

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Festtagsbraten

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.03.2011



Zutaten

für
1.000 g Buttermilch
2 cl Weinbrand
1 Zwiebel(n)
1 Paket Suppengrün
1 kl. Flasche/n Malzbier
2 EL Gelee (Johannisbeer-)
etwas Margarine
Salz und Pfeffer
Lorbeerblätter
Pfefferkörner
Wacholderbeere(n)
Gemüsebrühe (Vegeta)
Margarine
Mehl
etwas Zitronensaft
1 kg Wildschwein, oder Rindfleisch
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Tage 2 Stunden 10 Minuten
Buttermilch und Weinbrand mit klein geschnittenem Suppengrün und Zwiebeln, zerdrückten Wacholderbeeren, Pfefferkörnern und Lorbeerblatt mischen. Fleisch darin einlegen und zugedeckt 2 Tage kühl stellen.

Fleisch abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl im Bräter erhitzen. Fleisch darin rundum 10 Minuten anbraten. Mit Fleischbrühe und Malzbier aufgießen. 90 Minuten (nach Fleischgröße) schmoren. Fleisch herausnehmen und warm stellen.

Für die Soße Margarine schmelzen. Mehl einstreuen, dunkelbraun rösten. Mit Bratenfond und 2 Tassen Beize ablöschen. 5 Minuten kochen lassen. Johannisbeergelee einquirlen und abschmecken mit Zitronensaft.

Fleisch in Scheiben schneiden und Soße darüber gießen und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.