Cappuccino - Eis


Rezept speichern  Speichern

von einem mittelfränkischen Gourmetkoch aus der Erlanger Gegend (Name unbekannt)

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. pfiffig 18.03.2004 255 kcal



Zutaten

für
50 g Zucker
4 Tasse/n Kaffee (Espressotassen mit Espresso)
3 Eigelb
50 g Zucker
300 ml Schlagsahne = 1,5 Becher

Nährwerte pro Portion

kcal
255
Eiweiß
2,97 g
Fett
19,04 g
Kohlenhydr.
18,57 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 20 Minuten
50 g Zucker bernsteinfarben karamellisieren, mit 4 Tassen Espresso ablöschen und zur Hälfte einreduzieren. Dann 3 Eigelb mit 50 g Zucker schaumig schlagen, dann weiter auf dem gut-warmen Wasserbad zur Creme schlagen und anschließend abkühlen.
Wenn abgekühlt, die Schlagsahne unterheben und in Mokkatassen abfüllen und einfrieren.
Vor Verzehr die kurz erwärmten Mokkatassen stürzen, Vanilleeis und Apfelküchle dazu - ein Traum!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

fs1z3

Vielen Dank für dieses Rezept. Ich mache das Eis ohne Eismaschine und es ist immer perfekt. Richtig cremig und oberlecker. Auf jeden Fall mein Lieblingseis ;-))

11.08.2020 21:06
Antworten
Punktrechner

Was heißt einreduzieren? Steht in keinem Duden...

09.11.2018 17:12
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Punktrechner, beim Kochen sollte man nicht nur den Duden nutzen, sondern auch seine Vorstellungskraft. Reduzieren kennst Du wahrscheinlich, um die Hälfte ist sicher auch klar. Bei dem "ein" ist jetzt Deine Vorstellungskraft dergestalt gefragt, dass Du es einfach weglässt. ;-) Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

09.11.2018 18:52
Antworten
Mamsei-33

Dankeschön für das tolle Rezept:-) Habe das Eis schon mehrfach gemacht und es kam immer super an!!!!!! i love it ♡

15.01.2016 19:21
Antworten
cook-and-go

Hallo, ich möchte mich auch mal zu diesem Rezept melden da ich es schon öfter gemacht habe und immer wars grossartig. Ich habs gerade wieder gerührt und etwas Bayleys/Schokolade dazugegeben. Ich machs immer in der Eismaschine. lg Christiane

14.08.2015 21:42
Antworten
TD77

Hmm, dass klingt ja oberlecker. Wurde sofort gespeichert und wird demnächst ausprobiert, zumal es ja aus meiner Gegend kommt (in der Nähe von Erlangen) :-)

13.04.2005 13:07
Antworten
Blackman85

super

21.02.2005 13:54
Antworten
bianca01

Hallo! Das Rezept hört sich ja super an. Muss ich gleich mal ausprobieren. Aber eine Frage hätte ich dazu noch! Braucht man dazu auch ein Eispulver? Ich hab nämlich schon viele Eisrezepte ausprobiert, aber alle wurden nicht fest. Eine Bekannte von mir meinte das ich dazu Eispulver kaufen sollte. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich was ich falsch mache. Liebe Grüsse Bianca

13.07.2004 11:41
Antworten
Dorfmaus

Mann das eis ist so etwas von lecker. Das macht richtig süchtig. Müsst das alle mal ausprobieren. Liebe Grüsse Dorfmaus

07.06.2004 12:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hey Das hört sich sehr simpel an, was es aber auch immer ist ich werde es mal so ausprobieren, ich glaube aber es wird wunderbar schmecken so das ich es auch mal meinen Leuten so vorsetzen werde. Schöne Grüße Andrasch

17.04.2004 15:58
Antworten