Basisrezepte
Mehlspeisen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierpfannekuchen für eine Person

Grundzubereitung

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 126 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 18.03.2004



Zutaten

für
30 g Mehl
70 g Milch
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
10 g Butter, zum Backen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten Kalorien pro Portion ca. 310 kcal
Bei der Teigbereitung die richtige Reihenfolge des Vermischens einhalten. MILCH-MEHL-EI = zarter Teig !!! Denn: der Mehlkleber kann in der Milch quellen, das Fett im Eigelb trennt und macht kurz !!!
EI-MEHL-MILCH = zäher Teig
Denn: der Mehlkleber nimmt Flüssigkeit und Fett des Eies auf, das Fett des Eigelbs trennt nicht mehr.
Bei süßem Pfannenkuchen 1 gute Prise Zucker
Bei herben Pfannenkuchen Speck, Dörrfleisch, Hack, keinen Zucker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Für diese sehr feinen und zarten Eierpfannekuchen kann ich nur 5 Sternchen vergeben. Ich habe die doppelte Menge für 2 Personen zubereitet und heraus kamen 3 dünne Pfannekuchen. Etwas mehr Salz habe ich dazugegeben und auch etwas Pfeffer, da ich die herzhafte Variante gewählt habe. Sie haben prima zu meinem Gemüse mit Bechamelsauce gepasst. Danke für dieses schöne Rezept. LG DolceVita

01.05.2019 11:53
Antworten
Amely

wir haben dieses Rezept nun schon öfters gemacht und ich muss sagen, einfach perfekt. Danke für das leckere Rezept. Liebe Grüße Amely

01.04.2019 16:47
Antworten
kingstonpeter

danke für den tipp mit der reihenfolge vorher hatte ich immer ewig mit klumpen zu kämpfen :D und schmeckt super lecker :)

06.10.2018 13:31
Antworten
Hobbykoechin91

Das mit der Reihenfolge stimmt wirklich-habe ich durch dieses Rezept gelernt! :) Mache mir oft dieses Rezept für mich alleine, da mein Freund Süßspeisen nicht wirklich mag!

05.03.2018 22:18
Antworten
trekneb

Hallo, ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. LG Inge

05.03.2018 17:41
Antworten
koch-faul

Hab heute das Rezept ausprobiert. Sehr schnell zubereitet. Geschmacklich kann ich kein Urteil abgeben, da ich keine Pfannkuchen mag, aber mein Sohn meinte die wären O.K. LG Koch-Faul

01.03.2005 20:55
Antworten
Marylie

hallo otto, dankeschön für das gute rezept und den tipp. die mischung schmeckt sehr lecker und meine familie war begeistert. beim lesen deines profils bzw. fotos (besonders mexico) bekomme ich fernweh. LG Marylie

23.01.2005 00:35
Antworten
pueckchen

Danke für den Tipp mit der Reihenfolge....werde es heute Abend gleich mal ausprobieren!! LG Pueckchen

16.09.2004 15:07
Antworten
lillymv

Ich hab auch noch nicht gewusst, dass bei Eierpfannkuchen die Reihenfolge der Zutatenzugabe eine Rolle spielt. Danke aber für den Tipp! Werde ich beim nächsten Pfannkuchenbacken mal ausprobieren. Ach übrigens: die Bilder von deinen Reisen, die man in deinem Profil ansehen kann, sind einfach großartig!!! LG Lilly

29.07.2004 11:57
Antworten
rosi-karo

war mir bis jetzt nicht bekannt, das die Reihenfolge eine Rolle spielt. Danke für den Tip, werd ich in jeden Fall ausprobieren! LG Sibylle

19.03.2004 19:42
Antworten