Auflauf
fettarm
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chicorée - Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.79
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.03.2004 562 kcal



Zutaten

für
4 Chicorée
500 g Hackfleisch, (gemischt oder nur Rind)
2 Äpfel, geschält und entkernt und in kleinen Stücken
3 TL Senf
1 TL Salz
Pfeffer
Muskat, gemahlen
½ Zitrone(n), den Saft
1 Becher Schmand (Sauerrahm)

Nährwerte pro Portion

kcal
562
Eiweiß
27,65 g
Fett
43,96 g
Kohlenhydr.
15,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Chicorée längs halbieren und den Strunk rausschneiden. Wasser mit Zitronensaft zum Kochen bringen und den Chicorée darin blanchieren. Rausnehmen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit das Hackfleisch mit Senf, Salz, Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Auflaufform mit einer Schicht Chicoréeblättern auslegen, eine dünne Schicht von der Hackfleischmasse darauf und dann die Apfelstücke. Diese Lagen immer wiederholen. Ganz oben drauf kommt dann der Schmand. Ab in den Backofen bei 180°C 40 Min. backen.
Schmeckt ganz lecker, und der Chicorée ist so auch nicht so bitter.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dadede

Verstehe ich das richtig, dass die Hackfleischmasse roh auf den Chicoree gegeben wird - oder muss man die vorher anbraten? Danke für ne Antwort - Dede

14.02.2020 18:09
Antworten
wumwum66

Hallo Dede, ja, die Hackmasse kommt roh auf den Chicorée. Im Backofen wird die Masse dann gar. Viel Spaß und Grüße Martina

15.02.2020 09:36
Antworten
dadede

Danke!!!!!

16.02.2020 10:39
Antworten
Wuerzallergiker

Hallo wumwum, ich bin genauso wie meine Freundin von dem Rezept so garnicht überzeugt. Aber die meisten scheinen es zu mögen - insofern scheinen wir ein Einzelschicksal zu sein. Wir werden es nicht wieder kochen.

16.10.2011 19:02
Antworten
Schnatterhenne

das rezept koche ich seit einigen jahren... genau so wie es da steht... mein mann könnt sich reinschmeißen... ganz lieben dank für das rezept... und heute gibts bei uns chicoree im angebot... rate mal was heute abend auf dem tisch steht :-) lg schnatterhenne

14.12.2010 10:34
Antworten
koesti

Noch keine Anmerkung, nur eine Frage: Was esst Ihr denn dazu? Bzw. was passt dazu? LG, koesti

21.02.2005 20:01
Antworten
Mariatoni

Ich esse Chicorée ohnehin sehr gerne und hatte bislang einen Mangel an entsprechenden Rezepten. Jetzt ist dem abgeholfen - vielen Dank für den leckeren Auflauf.

14.05.2004 20:43
Antworten
FrauMeier

Nach so einem Rezept habe ich schon lange gesucht! Ich liebe Chicoree, habe aber bisher nur Rezepte mit Kochschinken und mit Käse überbacken gefunden. Danke und LG Ulla

20.03.2004 20:56
Antworten
matti

uups..das war natürlich keine kritik an dem schönen rezept...sorry.... einzeln gefüllt lassen sich die teile nur schöner servieren! mattigruss

19.03.2004 19:29
Antworten
matti

das klingt richtig gut! ich kenne es ähnlich, da werden die chicorrees halbiert und dann mit hack gefüllt und überbacken! vielleicht als tipp? mattigruss

19.03.2004 19:28
Antworten