Kanarisches Knoblauchhuhn


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 18.03.2004 894 kcal



Zutaten

für
500 g Huhn (Hühnerfleisch), in Stücken
2 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
1 Paprikaschote(n)
1 Knolle/n Knoblauch
Petersilie
1 Msp. Kümmel, gemahlener
1 Glas Wein, weiß
1 Glas Öl
1 Glas Wasser
1 Lorbeerblatt
Thymian
etwas Mehl
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
894
Eiweiß
26,24 g
Fett
79,10 g
Kohlenhydr.
13,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hühnerfleisch in Stücke schneiden, im Mehl wenden und in der Pfanne anbraten. Dann die restlichen im Mörser zerriebenen Zutaten dazutun und anbräunen, mit dem Wasser und dem Weißwein löschen und auf kleiner Pfanne schmoren lassen bis es gar ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

luzifersnight

Einfach eines meiner liebsten Rezepte! Es schmeckt jedes Mal ein bisschen anders, aber immer gut. Gerne auch mal verschiedene Weine probieren. Vom billigen Kochwein aus dem Tetrapack bis zum Wein aus dem Keller, es schmeckt immer! Aber eben immer etwas anders. Heute mal mit Cava probiert, und es ist super geworden.

17.03.2020 18:28
Antworten
semmelknöderl

Hallöle, ich habe den Kümmel weggelassen, weil ich davon nicht wirklich ein großer Fan bin. Aber der Rest war ohne Kümmel große Klasse! Bei uns gabs Gnocchi dazu. Vielen Dank und 5 Points! Knöderl

17.11.2018 19:58
Antworten
miezeglatze

Mein erstes nicht trockenes Hühnchen. Vielen Dank. Ein klasse Rezept.

26.09.2016 19:30
Antworten
Boritz

Servus Chefköchin Diemosa, hat uns sehr gut geschmeckt. Dein perfektes Gericht haben wir noch mit etwas mehr Knoblauch erweitert. Ein kleines Stück Ingwer brache noch eine etwas andere Schärfe. Beim zweiten mal habe ich etwas Kreuzkümmel hinzu gegeben - passt gut dazu! Danke ein tolles Gericht LG Boritz

20.02.2016 13:31
Antworten
stefanie3

Hallo, auch ich habe das Rezept ausprobiert und meine Familie war begeistert. Deshalb von uns 5* Sternchen. LG Stefanie

13.09.2015 08:29
Antworten
Diemosa

Jaja..die Gemüse kann jeder, wie er will, im Mörser zermatschen oder im Mixer verquirlen, je nach Belieben. Oder auch ganz klein häckseln.. es schmeckt immer :-D

24.03.2004 14:57
Antworten
rosi-karo

Schmeckt bestimmt gut, aber wenn ich es machen werde, nehme ich bestimmt nicht so viel Öl!. Werden die Gemüse (Tomaten, Zwiebeln, Paprika) wirklich im Mörser zerrieben? Ginge das nicht im Mixer leichter? Tomäten gehäutet und entkernt? LG Sibylle

19.03.2004 19:39
Antworten
matti

wann kommt denn das gemüse dazu? mattigruss

19.03.2004 19:24
Antworten
Pinky74

Hallo! Da wir sehr gerne auf den Kanaren Urlaub machen und die Küche dort lieben, werde ich das Knoblauchhuhn morgen mal direkt ausprobieren!!!!! Gruß und Danke Marion

19.03.2004 10:02
Antworten
acigrand

Mmmmmmhh....!! Mit viel Knobi!!!! Ich liebe Knoblauch und jetzt weiß ich auch was Sonntag auf den Tisch kommt Danke Aci

19.03.2004 08:03
Antworten