Gebackene Zitronenkartoffeln


Rezept speichern  Speichern

mit frischem Thymian und Oregano

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 10.03.2011 290 kcal



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n), fest kochende
n. B. Salz und Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Olivenöl
2 EL Thymian, frischer
2 EL Oregano, frischer
2 m.-große Zitrone(n)
100 ml Wasser, lauwarmes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Kartoffeln schälen, waschen und längs in dicke Spalten schneiden. Die Spalten in eine große und flache Auflaufform geben und mit Salz, Pfeffer, Oregano und Thymian nach Bedarf würzen.

Die Zitronen auspressen und den Saft zusammen mit dem Olivenöl über die Kartoffelspalten geben. Nun noch gut 100 ml lauwarmes Wasser zugeben – die Kartoffelspalten sollten nun fast bedeckt sein.

Auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Das Wasser sollte dann verdunstet und die Kartoffelspalten leicht gebräunt sein.

Diese Kartoffeln passen hervorragend zu exotischen Fleischgerichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rodo1968

Danke für das tolle Rezept hat uns sehr gut geschmeckt, sowohl zur gegrillten Fisch oder Lammkoteletts.

05.11.2018 05:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Wirklich einmal was anderes, auch mir haben die Kartoffeln so sehr gut geschmeckt! Die Zubereitung habe ich allerdings abgewandelt, weil 50 Min. im Rohr hätte mir zu lang gedauert. Ich hab daher die Kartoffelspalten mit dem Sud nicht ins Rohr, sondern in einen großen Topf auf den Herd gestellt und offen einköcheln lassen. Nach ca. 15 Min. war der Sud aufgesogen/verkocht und die Kartoffeln durch. Danach noch 5 Minuten ins Rohr, bei Grill auf höchster Stufe, so wurden sie noch etwas gebräunt. Ich denk so war das eine gute Alternative, wenn man mal nicht so viel Zeit hat :-) Danke jedenfalls fürs Rezept!

18.03.2014 09:08
Antworten
gs_pe

Jaa, die sind echt suuper lecker! Wir haben auch festgestellt, daß die Kartoffeln auch später noch, wenn sie schon kalt sind, super lecker schmecken, so zum Schnausen! Gruß Gs_Pe

26.01.2013 12:41
Antworten
Chris91275

hab das Rezept gestern ausprobiert und alle waren hin und weg! Tolle Idee Kartoffeln mal anders zuzubereiten :)

24.01.2013 07:42
Antworten
Sivi

Hallo gs_pe, gestern haben wir Dorade und Forelle gegrillt, aber die haben nur die Nebenrolle gespielt, der Renner waren deine Zitronenkartoffeln! Irgendwie hat dauernd jeder daran genascht, weil sie einfach so lecker schmecken. Ich hab zwar die vierfache Menge gemacht, aber trotzdem wars zu wenig. Übrigens habe ich zum Schluss noch ein wenig Olivenöl mit Limone darüber geträufelt, das hat wunderbar gepasst. Diese Kartoffeln gibts jetzt auf jeden fall öfter bei uns, vielen Dank für das schöne Rezept! LG von Sivi

17.06.2012 11:27
Antworten
gs_pe

Freut uns. dass es Euch geschmeckt hat. LG

29.09.2011 14:25
Antworten
laurinili

Hallo gs_pe, vielen Dank für dein Rezept. Kartoffeln mal ganz anders, uns haben sie sehr gut zu Fisch geschmeckt. LG Laurinili

29.09.2011 13:51
Antworten