Spaghettitorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 18.03.2004 751 kcal



Zutaten

für
500 g Nudeln (Spaghetti)
3 Liter Wasser (Salzwasser)
2 EL Öl
150 g Käse (mittelalter Gouda)
200 g Kirschtomate(n)
200 g Erbsen, tiefgekühlte ( oder a.d. Glas; z.b. Bonduelle)
¼ Liter Schlagsahne
200 g Schmand
6 Ei(er)
Salz, frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Petersilie, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
751
Eiweiß
27,16 g
Fett
41,76 g
Kohlenhydr.
66,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Spaghetti in kochendem Salzwasser mit Öl nach Anleitung bissfest garen; abgießen, kalt abschrecken.
Käse reiben. Cocktailtomaten waschen, Stängelansätze entfernen. 2 Tomaten in Scheiben schneiden; den Rest in Stücke schneiden.
Tomatenstücke (wenn´s schnell gehen soll stückige Tomaten a.d. Dose) und Käse mit den Erbsen unter die Nudeln mischen. Sahne, Schmand mit den Eiern verrühren, gut salzen und pfeffern!
Eine Springform gut mit Alufolie auskleiden (Eiermilch läuft sonst aus !) Die Spaghettimasse hineingeben und Eier-Sahne-Guss über die Nudeln gießen.
Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Ober-/Unterhitze ca. 200° C, Heißluft ca.180° (nicht vorgeheizt ), Gas: Stufe 3-4, Backzeit gut 60 Minuten
Zum Servieren Form mit Torte abkühlen lassen; Springformrand vorsichtig lösen, Alufolie auch vorsichtig entfernen.
Um die Folie vom Boden zu lösen, Torte auf einen großen Teller stürzen und die Alufolie langsam von Tortenboden abziehen. Spaghettitorte dann auf vorbereitete Servierplatte- oder Teller setzen.
Mit den restlichen Tomatenscheiben garnieren und mit Petersilie bestreuen.
Dazu schmeckt selbstgemachte Tomatensoße!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochchefin88

Bei uns hat alles sehr gut funktioniert und auch super geschmeckt. Die Schmand Soße habe ich absichtlich etwas überwürzt, so war es nachher mit den Nudeln nicht zu fade. Den Ofen haben ich nach 30min von 200grad ober unterhitze auf 180grad reduziert, damit die Torte nicht zu schnell dunkel wird. Wir werden diese Torte definitiv nochmal machen👌

27.03.2021 13:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

***** 5 Sterne Wow ein super leckeres Partyrezept..Im null komma nix, war die Torte weggefuttert..Danke für dieses Rezept, Lg isi

23.12.2013 19:38
Antworten
Champi-Anni

Hallo, wir haben die Spaghettitorte heute zum Mittag gehabt und sie war sehr lecker. Leider hat bei mir alles an der Alufolie festgeklebt, deshalb war es optisch nicht so super. Dem Geschmack hat es aber nicht geschadet. Beim nächsten Versuch werde ich Backpapier statt Alufolie verwenden, hoffentlich klappt es dann auch so gut, wie auf den Fotos zu sehen. LG Champi-Anni

31.08.2012 19:49
Antworten
Bullybine

Also es tut mir leid aber bei uns ist das Rezept gar nicht gut angekommen. Geschmacklich war es gar nicht so übel aber essenstechnisch ein Desaster. Erstmal wurden die oberen Nudeln total hart (man hätte sie auch roh essen können), dadurch ließ sich die Torte nicht richtig anschneiden. Alles drückte auseinander, so dass man dann sowohl auf dem Essteller als auch auf dem Tortenteller nur noch Matsch hatte. Zudem fand ich die Torte nur halbwegs schmackhaft, weil so viel Fett drin war. Schade, klang vielversprechend!

24.08.2009 08:57
Antworten
Olga33

Mein Sohn war total begeistert Er könnte es jeden Tag essen

17.12.2008 19:38
Antworten
Carlo20

Hab ich gestern zum Buffet bei Freunden beigesteuert ; sah supi aus und hat lecker geschmeckt ! ich hab schon wegen der z.Zt. wässrig schmeckenden frischen Tomaten die aus der Dose bevorzugt und die anderen halt nur für die Deko genommen . Und hab sonnenblume195s Idee mit dem Schinken übernommen und beigemischt ; nächstes Mal versuche ich es mal mit Thunfischstückchen. danke , sammy , für das Rezept - ist nach dem "Test" auf der Party gestern in meinem Kochbuch gespeichert !! liebe Grüsse Tanja

26.03.2006 11:08
Antworten
Sonnenblümchen22

Haben eben die Spaghettitorte gegessen. Für uns war es leider nicht so der Bringer. Aber die Geschmäcker sind ja verschieden.

18.01.2006 12:55
Antworten
altbaerli

Hallöchen sammy! die Spaghetti-Torte, ist ein Gedicht soooowas von lecker!! LG. Gerhard :-)

15.01.2006 18:06
Antworten
Sonnenblume195

Guten Morgen! Gestern Abend gab es bei uns Spaghettitorte - und ich muss wirklich sagen - sie war super lecker! Vielen Dank für das klasse Rezept - gibt es jetzt öfters. Ich habs ein kleines bisschen verändert, wie folgt: - 1 Becher Sahne = 200 g - Schinkenwürfel hinzugegeben - 1 Packung geriebener Käse = 200 g - zusätzlich mit Spaghettigewürz verfeinert War wirklich sehr einfach in der Zubereitung und ohne recht großen Aufwand hat man ein leckeres Gericht. LG Sonnenblume195

12.01.2006 08:24
Antworten
caroll236

Das Rezept ist sooooo lecker! Ich habe die Sahne durch Milch ersetzt, außerdem habe ich noch Schinkenwürfel hinzugegeben. Am besten schmeckt die Torte übrigens kalt....

06.01.2006 14:28
Antworten